Das Founder Institute und die S Group starten neues Food Tech Startup-Programm

Founder Institute Logo
© Founder Institute, Inc.

Das in San Francisco ansässige Founder Institute, nach eigenen Angaben der weltweit führende Pre-Seed Start-Up Accelerator, und Finnlands führende Einzelhandelsgruppe S Group, haben den Start eines neuen gemeinsamen Förder-Programms für Start-Ups angekündigt: Das FI Helsinki Food Tech Programm.

Das Helsinki Founder Institute wird aufstrebenden Unternehmern im Lebensmittel- und Agrarsektor dabei helfen, ihre Geschäftsideen weiterzuentwickeln und an den Start zu bringen, indem es ihnen z.B. Feedback und Beratung von über 100 Gründer-Experten verschiedener Universitäten und Forschungsinstitute bietet. Die Teilnehmer des Programms erhalten außerdem Zugang zu einem exklusiven Netzwerk von internationalen Investoren und Beratern. Die erste Ausgabe des 13-Wochen-Programms beginnt Anfang 2019.

“Die Entdeckung und Optimierung besserer Möglichkeiten zur Pflege und Herstellung von Nahrungsmitteln ist für die Zukunft unserer Welt von entscheidender Bedeutung”, sagt Adeo Ressi, Gründer und CEO des Founder Institute. “Mit diesem Programm möchten wir Startups mit großen Visionen dazu ermutigen, die Technologie zu nutzen, um einige der größten Probleme der Welt zu lösen.”

Wer sich für das Food Founder-Programm bewerben möchte, kann sich unter https://fi.co/join/fifood informieren. Die letzte Bewerbungsfrist endet am 16. Dezember 2018.

Anzeige
Kennen Sie schon unsere internationale Ausgabe? Hier klicken (Link auf vegconomist.com) vegconomist (nicht veconomist)