Vegane Start-ups des aktuellen ProVeg Inkubatorprogramms

Incubator_cohorte_3_100dpi-25-von-28-1024x683-535x381
© PROVEG INCUBATOR

Der im September gestartete ProVeg-Inkubator, bei der Start-up-Gründerteams aus ganz Europa an einer Reihe innovativer Produkte arbeiten, startet in die nächste Runde. Die nachfolgend dargestellte aktuelle Kohorte von Start-ups arbeitet an Produkten wie Algen-Snacks, gefrorene vegane Desserts, Blauschimmelkäse auf Cashewbasis sowie auch zellbasierte Fleischalternativen.

Alvego: Die Gründer Friedrich John Schneider und Philipp Götz entwickeln innovative und nährstoffreiche Produkte auf Algen-Basis. Ihr innovativstes Produkt ist der weltweit erste Rotalgen-Jerky.

© Cell Farm Food Tech

Epicure: Die beiden Unternehmer Mikel Adberry und Antoine Beguerie haben mit “Foie Green” ein innovative, zu 100% pflanzliche Alternative zu Foie Gras (Stopfleber) entwickelt.

Cell Farm Food Tech: Cell Farm Foodtech ist nach eigenen Angaben Lateinamerikas erstes Start-up im Bereich Clean Meat. Sofia Giampaoli und ihre Partnerin Carolina Bluguermann arbeiten im Rahmen ihres Projektes an einer neuen Stammzellenbank, die sie zukünftig der ganzen Clean Meat Industrie zur Verfügung stellen wollen.

IFood: Die Gründerinnen Linda Grönlund, Alexander Schabel und Katharina Seifert wollen mit einer Reihe veganer Fertiggerichte dabei helfen, den Fleischkonsum zu reduzieren. Das Team, das seine Produkte bereits in Schweden verkauft, will sein Angebot jetzt auch nach Deutschland bringen.

Everymeal: Axel Kramer und Ivonne Blossfeld trafen sich während ihrer Tätigkeit für ein Lebensmittelinnovationslabor in der Schweiz. Mit ihrem neuen Start-up Everymeal wollen sie Cateringunternehmen und Kantinen dabei unterstützen, mehr pflanzliche Gerichte anzubieten.

Brannatura: Ein dänisches Start-up, das pflanzliche Milchalternativen in verschiedenen Geschmacksrichtungen anbietet, mit einem Nährwert, der dem von Kuhmilch sehr nahe kommt. Das Team, bestehend aus Ali Osman, Sander Sieuwerts und Lars Halskov, verwendet für die Produkte eine Mischung aus Getreide.

Rosa Albatros: Das dynamische Duo Luke Saldanha und Pepe Biaggio aus Spanien produziert und verkauft pflanzliches Eis. Die Gründer haben neue Clean-Label-Produkte geschaffen unter dem Motto: “Wenn wir eine Zutat nicht auf die Packung schreiben dürfen, geht sie nicht ins Eis.”

Pink Albatross
© Pink Albatross

Pläin: Ein Hersteller pflanzlicher Milchalternativen, der Produkte mit den gleichen funktionellen Eigenschaften und Nährwerten ähnlich konventioneller Milchprodukte anbietet. Hinter Pläin steht ein Team von drei Gründern, Michael Sysoev, Julia Deuter und Jonathan Herrmann.

Vegan Gourmet: Die drei Geschwister Ana Maria Turton, Elena Licsandru und Nicu Panfil aus Rumänien haben eine Reihe von veganen Käsesorten auf Basis von Cashewnüssen kreiert. Sie arbeiten mit dem ProVeg Inkubator zusammen, um ihre Produkte insgesamt weiterzuentwickeln.

Von Georgia: Das Geschwisterteam Georgia und John Schneider ist auf der Mission, Desserts neu zu erfinden. Sie produzieren und vertreiben in Berlin pflanzliche Leckereien und arbeiten derzeit an der Expansion.

Anzeige
Veggieworld (in 18 Städten weltweit)- Jetzt Standfläche sichern und Veggie-Zielgruppen besser erreichen.