Unternehmen & Portraits

bettermoo(d), ein von Bryan Adams unterstütztes Unternehmen für Milchersatzprodukte, berichtet über bedeutende Meilensteine und möglichen Börsengang

© bettermoo(d)

bettermoo(d) Holdings Corp. ist ein privates, zweckorientiertes Unternehmen für pflanzliche Alternativen zu Milchprodukten, das sich am Leitsatz „What a Cow Eats and a Human Needs“ orientiert.

bettermoo(d) mit Sitz in Vancouver (British Columbia, Kanada) hat sich zum Ziel gesetzt, qualitativ hochwertige und nachhaltige pflanzliche Bio-Alternativen zu Milchprodukten für Verbraucher entwickeln und sich als führender Anbieter für umweltbewusste und vegane Lebensmittel zu positionieren. Das Unternehmen bedient sich hochmoderner Lebensmitteltechnologien, um eine umfangreiche Linie von Milchersatzprodukten zu entwickeln und freut sich, über zahlreiche Meilensteine zu berichten, darunter einen möglichen Börsengang.

Die Aufgabe von bettermoo(d) besteht darin, Alternativen zu Milchprodukten zu entwickeln, die dem Geschmacksprofil der Region mit den geschmackvollsten Milchprodukten der Welt entspricht: die Alpenregionen der Schweiz, Frankreich und Österreich. Nach zahlreichen Gesprächen mit Landwirten in diesen Ländern ist bettermoo(d) zu dem Schluss gekommen, dass das Futter und der Lebensort der Kühe den Geschmack der Milchprodukte, die sie produzieren, stark beeinflussen.

Um den großartigen Geschmack der Milch aus diesen Regionen nachzuahmen, arbeitet bettermoo(d) zusammen mit Lebensmittelwissenschaftlern an der Entwicklung der Rezeptur einer pflanzlichen Milchalternative für sein erstes Produkt: Moodrink. Moodrink enthält glutenfreien Bio-Hafer und eine geheime Mischung aus Kräutern, die im Wesentlichen das nachahmt, was freilaufende Kühe auf der Weide fressen.

Am 13. Oktober gab bettermoo(d) bekannt, dass die kanadische Rocklegende Bryan Adams ein Gründungsaktionär des Unternehmens ist. Adams ist seit 30 Jahren Veganer und vertritt aus Überzeugung pflanzliche Ernährungsgewohnheiten, die Nachhaltigkeit und die Rechte der Tiere fördern. bettermoo(d) suchte gezielt die Zusammenarbeit mit Adams aufgrund der gemeinsamen Ethik und Werte, in deren Zentrum eine Verringerung der Tierquälerei und der Schutz der Umwelt stehen. Der weltweit bekannte Musiker ist davon überzeugt, dass die schmackhaften Milchersatzprodukte von bettermoo(d) es Verbrauchern erleichtern werden, verantwortungsbewusste Entscheidungen zu treffen.

© bettermoo(d)

bettermoo(d) hat aktiv Marktforschung betrieben und dabei in verschiedenen Cafés und Coffeeshops in Vancouver verschiedene Proberezepturen des neuen Moodrink-Produkts in der Originalgeschmacksrichtung vorgestellt sowie Interessenten Muster zur Verfügung gestellt. Die Rückmeldungen zu den verschiedenen Rezepturen haben zur Entwicklung der endgültigen Rezeptur geführt, die nun voll und ganz dem vom Unternehmen angestrebten Geschmacks- und Texturprofil entspricht. Moodrink ist frei von Gluten, Laktose und Milch und für alle geeignet, die keine Milchprodukte konsumieren können oder wollen.

bettermoo(d) rechnet mit der Einführung von Moodrink in der Originalgeschmacksrichtung im Winter 2021/2022, wobei weitere Geschmacksrichtungen wie Vanille, Matcha und Chai kurz danach auf den Markt gebracht werden sollen. Das Unternehmen freut sich auch mitzuteilen, dass es die endgültige Verpackung von Moodrink mit einem ansprechenden mehrfarbigen Logo mit Wiedererkennungswert, das den Verbrauchern auffallen wird, entwickelt hat.

Nach Erwartung des Unternehmens wird Moodrink in ausgewählten Einzelhandelsgeschäften in ganz Kanada und über eine E-Commerce-Plattform für den Online-Einkauf erhältlich sein.

Nach der erfolgreichen Einführung seiner Moodrink-Linie beabsichtigt bettermoo(d), eine vollständige Produktlinie von Milchersatzprodukten zu entwickeln, die das gesamte Spektrum traditioneller Milchprodukte umfasst, einschließlich Alternativen zu Butter, Joghurt, Käse und Créme fraiche. Alle bettermoo(d)-Produkte werden die firmeneigene Kräutermischung ebenso wie pflanzliche Proteine enthalten, die auf ihr Potenzial zur Ergänzung des jeweiligen Milchersatzprodukts hin ausgewählt werden.

© bettermoo(d)

„Wir sind unglaublich ermutigt durch die zunehmende Nachfrage und die positiven Rückmeldungen, die wir erhalten haben, während wir der Einführung unseres ersten Produkts immer näher kommen. Ich freue mich sehr, unsere Präsenz bei einem breiteren Publikum auszubauen“, so Nima Bahrami, Chief Executive Officer des Unternehmens.

„Der Zeitpunkt für vegane Produkte, um mit herkömmlichen Lebensmitteln mit tierischen Bestandteilen in Konkurrenz zu treten, war noch nie so günstig wie jetzt. Das Internet hat viel dazu beigetragen, dass sich unsere Sichtweise zu Tieren geändert hat. Ich fühle mich geehrt, dass ich auf Anfrage von bettermoo(d) Teil dieser Lebensmittelrevolution sein kann“, erklärt der kanadische Rocker Bryan Adams.

Am 15. Oktober 2021 unterzeichnete bettermoo(d) mit Happy Supplements Inc. („Happy“, CSE: HAPY) eine wichtige Vereinbarung über einen möglichen Börsengang, der zur Notierung der Aktien des Unternehmens an der Canadian Securities Exchange führen würde. Nach erfolgreichen Verhandlungen und gegenseitigen Einverständnis steht das Unternehmen nun kurz vor dem Abschluss dieser wichtigen Transaktion, welcher zufolge Happy Supplements das gesamte Aktienkapital von bettermoo(d) gegen 9 Millionen Aktien und 10 Millionen Warrants von Happy Supplements erwerben würde. Mit dieser bedeutenden Transaktion würde die Marke bettermoo(d) Teil eines börsennotierten Unternehmens werden und könnte dem Unternehmen Zugang zu einem Kapitalpool und einer Anlegerbasis verschaffen, die die Ambitionen des Unternehmens, sich zu einem führenden Anbieter auf dem Markt für pflanzliche Milchersatzprodukte zu entwickeln, rasch vorantreiben könnten.

Weitere Informationen unter www.bettermoo.com.

 

Teilen

Newsletter

Entscheidendes für Entscheider: Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft per E-Mail!

Kostenlos Abonnieren!

Top Themen

Messen & Events
Die Free From Functional Food & Health Ingredients kommt im November nach Amsterdam

metro preis gastronomie

Gastronomie & Foodservice
Online-Voting beim METRO Preis für nachhaltige Gastronomie 2022 startet

goodmills müllers mühle

Food & Beverage
Pflanzliche Proteine: Die gesamte Wertschöpfungskette unter einem Dach bei GoodMills Innovation

Interviews

bettafish tu-nah

Food & Beverage
Im Interview mit BettaF!sh: “In diesem Herbst wird BettaF!sh bei diversen neuen Handelspartnern in ganz Deutschland starten”

biozentrale it's veggie!_Range

Interviews
Bio-Zentrale GmbH: “Mit “biozentrale it’s veggie!“ verfolgen wir das Ziel, neue Kaufimpulse im Wachstumssegment für vegane Fleischalternativen aus kontrolliert-biologischem Anbau zu setzen”

yeastup drink

Interviews
Yeastup AG: “Yeastup hat sich der nachhaltigen Gewinnung von Proteinen und Fasern verschrieben”