• Blue Horizon baut die globalen Aktivitäten weiter aus und erweitert das Investmentteam mit der Ernennung einer Partnerin und zwei Directors



    © Blue Horizon Corporation

    Das Impact Investment-Unternehmen Blue Horizon, das in die Lebensmittel der Zukunft investiert, gibt heute die Ernennung von drei neuen Mitarbeiterinnen bekannt. Lea Bajc, Friederike Grosse-Holz und Olivia Stolt-Nielsen Meinl werden künftig das Investmentteam verstärken und die Anzahl der Mitarbeitenden weltweit auf 28 erhöhen.

    Blue Horizon hat es sich zur Aufgabe gemacht, den globalen Wechsel hin zu einem neuen nachhaltigen Lebensmittelsystem, einschließlich alternativer Proteine und Landwirtschaft, zu beschleunigen und gleichzeitig hervorragende Renditen für Investoren und den Planeten zu erzielen. Durch die jüngste Expansion ist der Vermögensverwalter mit Hauptsitz in Zürich in nur sechs Jahren seit seiner Gründung auf 28 Mitarbeitende weltweit angewachsen, darunter neun im Investmentteam mit 67% Frauenanteil. Das schnell wachsende globale Portfolio von transformativen Lebensmittelunternehmen erfordert eine erhebliche Ausweitung der Geschäftstätigkeit. Die heutige Ankündigung folgt auf die Ernennung von Ela Musat als General Counsel vor wenigen Wochen.

    Lea Bajc, Friederike Grosse-Holz und Olivia Stolt-Nielsen Meinl © Blue Horizon Corporation

     

    Die neuen Mitarbeiterinnen bringen zusätzliche Investment-Expertise, um die Deal-Pipeline von Blue Horizon ausbauen sowie das beschleunigte Wachstum und die Marktchancen im Sektor zu nutzen. Die Neuzugänge sind:

    Lea Bajc, Partnerin: Lea Bajc bringt zwei Jahrzehnte Investitions- und Operations-Erfahrung im Bereich Risikokapital mit. Sie ist Seriengründerin und Unternehmerin in den Bereichen Finanzen, Technologie und Impact Investing. Lea Bajc beschreibt ihre Karriere so, dass sie “auf beiden Seiten des Tisches und auf beiden Seiten des Teiches” war: als Investorin und Gründerin mit paneuropäischen Background, die später Unternehmen im Silicon Valley aufbaute. Als Partnerin wird Lea ihr bedeutendes persönliches und berufliches Fachwissen in allen Bereichen von Blue Horizon einbringen, vom Investment Committee bis hin zur operativen Unterstützung des Managements der Portfoliounternehmen. In erster Linie wird sich Lea auf die Wertschöpfungskette und das Wachstum des Portfolios konzentrieren, in Übereinstimmung mit Blue Horizons Mission, positive Veränderungen für zukünftige Generationen zu schaffen.

    Lea Bajc ist passionierte Investorin und verfügt über viel Erfahrung bei der Gründung und Skalierung von technologiebasierten Unternehmen mit einem guten Zweck. Zuvor war sie bei Partnerin bei Antler, einem globalen VC-Unternehmen mit Schwerpunkt auf Impact und Wachstum. Lea Bajc  ist unter anderem Mitbegründerin von Averon, einer führenden Plattform für mobile Identitäten, von Ozone X, einem VC-Investor, der in Startups von unterrepräsentierten Gründerinnen und Gründer investiert, und Mitglied des Gründungsteams von Charge, einem Netzwerk für das Laden elektrischer Mikrofahrzeuge. Zuvor war Lea Bajc ein halbes Jahrzehnt bei Northzone, einem der führenden VCs. Ihre Karriere begann sie bei Morgan Stanley im Bereich Investment Banking und Private Equity.

    Friederike Grosse-Holz, Director: Friederike Grosse-Holz bringt einen umfassenden wissenschaftlichen Hintergrund für die Identifizierung von Investitionsmöglichkeiten in Technologien mit, die einen Impact auf die Nachhaltigkeit in der Lebensmittelindustrie haben. Sie wird auch für den Aufbau von Beziehungen zu technisch versierten Gründerinnen und Gründern, führenden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern und Interessenvertretern der Industrie verantwortlich sein. Friederike Grosse-Holz hat an der Universität Oxford promoviert. Ihr Forschungsfokus lag auf einer Mischung aus Bioinformatik und Proteinbiochemie, um die rekombinante Proteinproduktion in Pflanzen zu verbessern, eine Technik, die ‘Molecular Farming’ genannt wird. Vor Blue Horizon war Friederike Grosse-Holz als Beraterin bei der Boston Consulting Group tätig, wo sie für Kunden aus der Biotechnologie- und Biopharma-Branche arbeitete.

    Olivia Stolt-Nielsen Meinl, Director: Olivia Stolt-Nielsen Meinl ist bei Blue Horizon für die Bereiche Impact und ESG verantwortlich und wird die Beziehungen des Teams zu Portfoliounternehmen und Stakeholdern pflegen. Sie bringt umfangreiche Erfahrungen in der Lebensmittelbranche mit, unter anderem als Mit-Gründerin von Olive + Squash, einem Fast-Casual-Restaurant in der Londoner City. Zuvor war Olivia Stolt-Nielsen Meinl Teil des Blackstone Alternative Asset Management Teams und Investment Banking Analyst bei Goldman Sachs. Sie hat einen Master-Abschluss in Klimawandel vom Imperial College London.

    Die heutige Bekanntgabe der hochrangigen Neuzugänge im Investment- und Wissenschaftsteam von Blue Horizon unterstreicht das Ausmaß des Wachstums des Unternehmens als führender globaler Impact Investor im Bereich nachhaltiger Nahrungsmittelsysteme. Lea Bajc, Friederike Grosse-Holz und Olivia Stolt-Nielsen Meinl stoßen in einer Zeit zu Blue Horizon, in der das Interesse an nachhaltigen Lebensmitteln und nachhaltiger Landwirtschaft zunimmt. Banken, institutionelle Investoren, große Fonds und Family Offices beginnen, die Herausforderungen und die Chancen besser zu verstehen, die sich aus dem globalen Kampf gegen den Klimawandel ergeben.    

     “Wir freuen uns, Lea, Friederike und Olivia bei Blue Horizon willkommen zu heißen. Sie stoßen zu einem wichtigen Zeitpunkt in der Wachstumsgeschichte des Unternehmens zu uns, an dem wir unsere Position als führender Beschleuniger der Transition zu einem nachhaltigen Lebensmittelsystem stärken. Jede von ihnen bringt einzigartige Fähigkeiten mit, die Unternehmertum, Finanzwissen und wissenschaftliche Qualifikationen kombinieren und unsere Expertise als globaler Investor in der Lebensmittelindustrie vertiefen. Von der Unternehmensführung bis hin zu Lebensmittelformulierungen und Biochemie werden sie in den kommenden Monaten einen wesentlichen Beitrag dazu leisten, das Wachstum von Blue Horizon noch schneller voranzutreiben. Blue Horizon verfügt über eine Fülle von Talenten aus der ganzen Welt, die wir über ein Remote-First-Modell gewinnen. So verschaffen wir uns einen besseren Überblick über den Sektor und es erlaubt uns, eine Vielzahl von Chancen zu nutzen und unsere Strategien und Investitionen global auszuweiten. Dieser Ansatz ermöglicht es uns, unser duales Mandat zu erfüllen, d.h. attraktive finanzielle Renditen zu erwirtschaften und gleichzeitig einen messbaren positiven Impact zu haben.” – Björn Witte, Managing Partner und CEO von Blue Horizon.

    Bis heute hat Blue Horizon Mittel in Höhe von über 850 Mio. USD gesammelt und in mehr als 50 Unternehmen im Bereich alternativer Proteine investiert. Zu den jüngsten Investitionen des Unternehmens gehören Planted, ein Startup-Unternehmen für veganes Fleisch, Mosa Meat, das Tissue-Engineering-Technologien für die Massenproduktion von erschwinglichem, kultiviertem Fleisch und Milchprodukten entwickelt, und AgBiome, ein weltweit führendes Unternehmen bei der Entwicklung innovativer Produkte aus der mikrobiellen Welt.

     

  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.

    Invalid email address