Vivera Foodgroup sieht Rekordjahre vor sich

vivera food group
© Vivera Foodgroup

Die Vivera Foodgroup, nach Eigenangaben der drittgrößte europäische Hersteller von pflanzlichen Lebensmitteln, strebt für 2020 sowie mittel- und langfristig starke Wachstumszahlen an. Das Unternehmen sieht eine schnell wachsende Nachfrage nach veganen Produkten in den meisten Teilen Europas. In den letzten 3 Jahren verzeichnete Vivera ein durchschnittliches jährliches Wachstum von ganzen 25 %.

Vivera schraubt seine Umsatzerwartungen aufgrund der starken Wachstumsprognosen für den veganen Markt in Europa deutlich nach oben. Das Unternehmen erwartet innerhalb der nächsten 5 Jahre einen Umsatz von bis zu 250 Millionen Euro. Um dies zu erreichen, investiert Vivera erheblich in die Produktionskapazität und das Produktportfolio. Vivera hat eine starke Marktposition auf dem europäischen Einzelhandelsmarkt und ist in 25 Ländern präsent.

Im Jahr 2019 hat sich die Vivera Foodgroup als einer der ersten großen Produzenten auf der Welt endgültig von Tierprodukten verabschiedet und komplett auf vegetarische und vegane Produkte fokussiert. Mit dem Verkauf des Fleischproduzenten Enkco, der auf gekühlte und tiefgekühlte Fleischprodukte spezialisiert ist, läutete Vivera diesen Wandel ein. Nun konzentriert sich das Unternehmen auf den pflanzlichen Markt und sieht sich hier gut positioniert. Zudem kündigte das Unternehmen einen Relaunch der Marke für die kommenden Wochen und Monate an.

Anzeige
Veggieworld (in 18 Städten weltweit)- Jetzt Standfläche sichern und Veggie-Zielgruppen besser erreichen.