Lovingly Made Ingredients startet Produktion pflanzlicher Proteine in neuer Fabrik in Kanada



Lovingly Made Ingredients, ein Tochterunternehmen der Fleischalternativmarke The Meatless Farm, gab kürzlich den Start der Produktion von pflanzlichen Proteinen in seiner neuen, 33.000 Quadratmeter großen Anlage in Calgary, Kanada, bekannt. Mit seinem einzigartigen texturierten Pflanzenprotein möchte das Unternehmen den nordamerikanischen Markt erobern und die steigende Verbrauchernachfrage sowie den Bedarf an nachhaltiger Ernährung befriedigen.

“Die außergewöhnlichen landwirtschaftlichen Standards und die Investitionen in die Pflanzenproteinforschung haben uns auf den kanadischen Markt gezogen”, sagt Chris Shields, Lovingly Made Ingredients Vice President of Manufacturing. “Wir haben uns für Calgary entschieden, weil wir es als einen der besten Orte zum Leben und Arbeiten ansehen, was zu den Talenten passt, die wir für unser Unternehmen gewinnen wollen.”

Die texturierten Proteine, die aus nachhaltig angebauten Hülsenfrüchten und anderen Nutzpflanzen hergestellt werden, bieten proteinreiche, geschmacksneutrale Zutaten und sind für eine Vielzahl von Lebensmittelanwendungen von großem Nutzen. In trockener Form erscheinen texturierte Proteine als Brocken oder Schnipsel und bieten eine großartige Textur plus Protein in Snacks, Cerealien, Toppings und Überzügen. Wenn sie hydratisiert sind, eignen sich texturierte Proteine aufgrund ihrer zähen Textur gut als pflanzliche Fleischanaloga oder -alternativen. Die funktionellen Proteine sind für viele Produktgruppen wie Backwaren, Snacks, Suppen, Soßen oder auch Fertiggerichten geeignet.

© Lovingly Made Ingredients

“In unserem Geschäft geht es darum, Lösungen für unsere Kunden zu finden”, sagt Shields. “Wir bieten maßgeschneiderte Mischungen von pflanzlichen Proteinen an – Größe, Quelle, Inhalt, Anwendung – wir sind flink und gehen auf die Bedürfnisse unserer Kunden ein. Wir wissen, dass Entwicklung Zeit braucht und wir sind bereit, den Eintritt neuer Unternehmen in diesen Markt zu beschleunigen und die Qualität bestehender Rezepturen zu verbessern.”

Lovingly Made Ingredients wird direkt mit Vertragsbauern zusammenarbeiten, um den Agrarsektor und nachhaltige Anbaumethoden in ganz Nordamerika zu unterstützen. “Nachhaltigkeit, Qualität und Transparenz sind fester Bestandteil bei Lovingly Made Ingredients”, sagt Shields. “Wir lieben Lebensmittel und wir wollen unsere Produzenten kennenlernen und die Menschen wieder mit ihrem Essen verbinden.”

Lovingly Made Ingredients freut sich über die Zusammenarbeit mit den Ingenieurs- und Baufirmen Dice Plant Maintenance und Engelhart Reed bei der neuen, hochmodernen Verarbeitungsanlage mit einer Jahreskapazität von zunächst 6.000 Tonnen, die von der Bühler-Gruppe entworfen und geliefert wurde. Das Unternehmen arbeitet darauf hin, nach 12 Monaten Produktion den Status einer zertifizierten B-Corporation zu erlangen und hat sich zum Ziel gesetzt, die Kohlenstoffemissionen seiner Anlagen so weit wie möglich zu kompensieren.

“Ich möchte, dass wir eine Kraft für das Gute sind, nicht nur für unsere Kunden, sondern auch für die Gemeinschaft, unser Team und unsere Primärproduzenten. Unsere Vision ist groß”, sagt Shields.

 

  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.

    Invalid email address