Sejong-Universität: Erster kultivierter Fleischprototyp aus Korea



© Firn-stock.adobe.com

Ein Forschungsteam der Abteilung für Biotechnologie der Sejong-Universität in Korea hat zum ersten Mal einen eigens entwickelten Prototyp für kultiviertes Fleisch vorgestellt. Der zellbasierte Prototyp wurde vom Team der Universität erforscht, indem es Muskelstammzellen aus dem Skelettmuskel von Schweinen kultiviert hat. Der gesamte Prozess kommt ohne das Quälen oder Schlachten von Tieren aus.

Das zuständige Team unter der Führung von Professer Park Sungkwon der Sejong-Universität begann seine Forschung im Jahr 2018 und kooperierte hierfür mit der Seoul National University und Space F, einem Startup, das sich auf kultivierte Fleischprodukte spezialisiert hat und vom koreanischen Ministerium für Handel, Industrie und Energie unterstützt wird.

Die beteiligten Forscher wollen die Technologie als nächsten Schritt kommerziell vermarkten, jedoch sind dafür laut Professor Park noch weitere Forschungen und Optimierungen notwendig. Der entwickelte Prototyp soll in den kommenden Monaten auf den Markt gebracht werden.

  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.

    Invalid email address