Clean Meat, Zellkultur- & Biotechnologie

Kultiviertes Fleisch direkt vor die Haustür

Der Lieferservice foodpanda hat in Kooperation mit Eat Just und anlässlich des Earth Days die Auslieferung von Gerichte mit kultiviertem Hühnchenfleisch in Singapur angekündigt. Der asiatische Inselstaat Singapur ist tatsächlich das erste Land weltweit, welches den Verkauf von kultivierten Fleischprodukten an den Endverbraucher regulierte und erlaubte.

Die Gerichte können via App bei dem Restaurant “1880” bestellt werden. Dieses ist schon bekannt, da es ebenfalls in Kooperation mit Eat Just als erstes Etablissement weltweit kultiviertes Fleisch serviert hat. Dort kann man unter dem Label “GOOD Meat” kultiviertes Hühnchenfleisch bekommen, für das kein Tier sterben musste.

© Eat Just, Inc.

Für den Lieferbetrieb wird die Speisekarte jetzt noch um einige neue Gerichte erweitert. Unter anderem soll es Hühnchen mit Kokosreis, einen Cesar Salat und Katsu Hühnchen Curry geben. 

Die Möglichkeit, Fleisch aus dem Labor bequem nach Hause bestellen zu können, soll nun zur Normalisierung dieser neuen Nahrungsmittel beitragen. “GOOD Meat mit foodpanda direkt zu den Menschen in Singapur vor die Haustür zu bringen, ist ein weiterer historisch wichtiger Schritt auf unserem Weg, ein sichereres und gesünderes Lebensmittelsystem aufzubauen”, sagt Josh Tetrick, Mitgründer und CEO von Eat Just.

© Eat Just, Inc.

“Alles, was konventionelles Fleisch kann, kann kultiviertes Fleisch besser und jetzt können die Verbraucher in Singapur einen Vorgeschmack auf die Zukunft bekommen, ohne den Komfort des Hauses zu verlassen. Dies ist ein kleiner, aber wichtiger Proof-of-Concept, der insbesondere für Investoren von Interessesein dürfte. Investition sind erforderlich, um diese intelligentere Art der Fleischproduktion der breiten Masse zugänglich zu machen”, sagt der Geschäftsführer des Good Food Institute Asia-Pacific (GFI APAC).

Bisher kommt das kultivierte Hühnchen sehr gut bei den Verbrauchern in Singapur an. Rund 70% der Leute, welche es probiert haben, finden es ähnlich gut oder besser als konventionelles Fleisch. Beinahe 90% der Kunden von 1880 wären sogar bereit, für GOOD Meat auf tierisches Fleisch zu verzichten. 

Teilen

Newsletter

Entscheidendes für Entscheider: Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft per E-Mail!

Kostenlos Abonnieren!

Top Themen

garden gourmet veganes schnitzel

Fleisch- und Fischalternativen
Hähnchen und Schweinefleisch aus Pflanzen: Garden Gourmet launcht neue vegane Fleischinnovationen fürs Veggie-Regal

frau ist salat

Charity & Kampagnen
Fleischkonsum halbiert: 80 Prozent der Veganuary-Teilnehmenden reduzieren langfristig Tierprodukte um mindestens 50 Prozent

Berief Food Naturland Kampagne

Marketing & Medien
Berief Food ist Partner der Markenkampagne der Naturland Zeichen GmbH

Interviews

biozentrale it's veggie!_Range

Interviews
Bio-Zentrale GmbH: “Mit “biozentrale it’s veggie!“ verfolgen wir das Ziel, neue Kaufimpulse im Wachstumssegment für vegane Fleischalternativen aus kontrolliert-biologischem Anbau zu setzen”

yeastup drink

Interviews
Yeastup AG: “Yeastup hat sich der nachhaltigen Gewinnung von Proteinen und Fasern verschrieben”

Tim van de Gehuchte International Marketing & Sales Manager Meurens Natural

Interviews
Meurens Natural: “Wir waren die ersten, die Hafersirupe herstellten, die für die Produktion von Haferdrinks verwendet werden können”