Food & Beverage

Eclipse Foods erhält über 40 Millionen Dollar in Serie B

Eclipse Foods
© Eclipse Foods

Eclipse Foods gibt den Abschluss einer Serie-B-Finanzierungsrunde von über 40 Millionen US-Dollar bekannt.

Mit der jüngsten Finanzierungsrunde, geleitet durch Sozo Ventures und mit Beteiligung führender Fonds wie Forerunner Ventures, Initialized Capital, Gaingels und KBW Ventures, hat Eclipse Foods bisher mehr als 60 Millionen US-Dollar von Investoren erhalten, darunter auch Seth Goldman, dem Vorsitzenden von Beyond Meat und Gründer von Honest Tea, Alexis Ohanian, dem Gründer von Reddit, Prinz Khaled bin Alwaleed, einem Risikokapitalgeber im Bereich grüner Technologien, und Y Combinator, dem weltweit führenden Technologiebeschleuniger.

Die neue Finanzierung soll das rasche Wachstum des Unternehmens im Einzelhandel und in der Gastronomie vorantreiben, die Forschung und Entwicklung der proprietären pflanzlichen Molkereiplattform von Eclipse Foods beschleunigen und das Weltklasseteam der Marke ausbauen.

“Der Hauptgrund, warum einige Verbraucher pflanzliche Milchprodukte meiden, ist der Geschmack. Als selbsternannte Eiscreme-Liebhaber hat unser Team bei Sozo Ventures erkannt, dass das Eis von Eclipse nach nur einem Bissen in einer eigenen Liga spielt”, sagte Bob Roe, Vice President of Narrative Development bei Sozo Ventures. “70 % der Weltbevölkerung haben eine Laktoseintoleranz, und da der Bereich der alternativen Proteine bis 2050 auf 1,4 Billionen Dollar anwachsen soll, ist Eclipse in der Lage, die Milchindustrie mit seiner proprietären Plattform für pflanzliche Milchprodukte komplett zu verändern.”

Eclipse Foods
© Eclipse Foods

Eclipse Foods: Effiziente Skalierung dank eigener pflanzlicher Molkereiplattform

Die in Oakland ansässige Marke wurde 2019 von dem für den James Beard nominierten Koch Thomas Bowman und dem Experten für alternative Proteine, Aylon Steinhart, mit der Mission gegründet, ein nachhaltigeres, gesünderes und humaneres Lebensmittelsystem zu schaffen. Seitdem hat Eclipse schneller und effizienter skaliert als die Mitbewerber in diesem Bereich, dank seiner pflanzenbasierten Molkereiplattform, die eine Mischung aus nicht gentechnisch veränderten Pflanzen wie Maniok, Mais und Kartoffeln verwendet, um praktisch jedes pflanzenbasierte Molkereiprodukt herzustellen.

“Angesichts von 10 Milliarden Menschen, die wir bis 2050 ernähren müssen, haben wir erkannt, dass sich die globale Ernährung ändern muss”, so Aylon Steinhart, Mitgründer und CEO von Eclipse Foods. “Die Verbraucher wollen mehr als nur eine Milchalternative wie Mandelmilch – sie wollen einen echten Ersatz. Unsere pflanzliche Molkereiplattform nutzt Mizellen (die mikroskopische Magie der Milch), um die Ersatzprodukte herzustellen, nach denen sich die Verbraucher sehnen und unser Wachstum in den letzten drei Jahren ist ein Beweis dafür.”

Im Vergleich zum Vorjahr konnte Eclipse seine Präsenz im Einzelhandel um 2100 % steigern: Whole Foods, Albertsons, Vons, GoPuff und viele andere Einzelhändler führen die Pints der Marke. Die Marke weitet auch ihre Partnerschaften mit Restaurants, Burger-Ketten, Eisdielen, Stadien und vielen anderen Betrieben drastisch aus.

Um mehr über Eclipse zu erfahren und über die neuesten Nachrichten, Innovationen und mehr der Marke informiert zu bleiben, besuchen Sie eclipsefoods.com.

Teilen

Newsletter

Entscheidendes für Entscheider: Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft per E-Mail!

Kostenlos Abonnieren!