Fleisch- und Fischalternativen

Impossible Foods präsentiert im Rahmen einer Erstverkostung seine neuen Impossible™ Beef Hot Dogs in New York City

Am Samstag, dem 16. Dezember, wird Impossible Foods eine exklusive Vorschau auf die neuen Impossible™ Beef Hot Dogs geben.

Das Unternehmen Impossible Foods serviert am 16. Dezember von 11 bis 18 Uhr in New York City kostenlose Impossible Hot Dogs. Interessenten können sich in den Tagen vor dem Event auf der Instagram-Seite der Marke über die Adressübergabe informieren.

Das Giveaway markiert den ersten Vorgeschmack auf Impossible’s neuestes Produkt, das eine frische und doch vertraute Interpretation des klassischen amerikanischen Hot Dogs verspricht und im nächsten Jahr in Restaurants und Lebensmittelgeschäften eingeführt werden soll. Die Impossible Hot Dogs bieten ein ähnliches Koch- und Geschmackserlebnis wie herkömmliche Hot Dogs, jedoch auf rein pflanzlicher Basis.

Freiheitsstatue in New York City, New York Skyline
© f11photo – stock.adobe.com

Pflanzliche Hot Dogs als Neuinterpretation eines amerikanischen Klassikers

Impossible Hot Dogs übertreffen das tierische Produkt in mehreren wichtigen Nährwertkriterien: Sie enthalten 50 % weniger Gesamtfett und gesättigte Fettsäuren als klassische Hot Dogs und weisen zudem ganze 12 Gramm Eiweiß (gegenüber 6 Gramm) und 0 Milligramm Cholesterin auf. Im Gegensatz zu den meisten Hot Dogs auf tierischer Basis enthalten die Würstchen auch keine zugesetzten oder synthetischen Nitrate oder Nitrite, sondern nur solche, die natürlicherweise in kultiviertem Selleriepulver vorkommen.

„Hot Dogs sind unbestreitbar ein klassischer Teil der amerikanischen Kultur und nicht zu vergessen, sie sind der beste Freund des Burgers. Es war schon lange eine Priorität, sie in unser Produktportfolio aufzunehmen“, sagte Peter McGuinness, CEO und Präsident von Impossible Foods. „Unsere Anpassung entspricht dem typischen Geschmack von Hot Dogs und bietet den Verbrauchern gleichzeitig ein nährstoffreiches Produkt, das besser für die Umwelt ist. Wir möchten, dass die Menschen sehen, dass es wirklich keine Kompromisse gibt, wenn man sich für Impossible Produkte entscheidet.“

Die nostalgisch anmutenden Hot Dogs werden genau wie ihre tierischen Gegenstücke gegart und sind für eine Vielzahl an Belägen vorbereitet – von klassischen Gewürzen wie Ketchup oder Senf bis hin zu Impossible™ Beef Chili auf pflanzlicher Basis. Und weil sie aus Pflanzen hergestellt werden, verbrauchen Impossible Hot Dogs 84 % weniger Treibhausgasemissionen, 77 % weniger Wasser und 83 % weniger Land als ein Hot Dog aus tierischem Rindfleisch.

Produktportfolio von Impossible Foods
© The Toidi – stock.adobe.com

Das wachsende Produktportfolio von Impossible Foods

Impossible Hot Dogs sind das siebte neue Produkt, das Impossible in den letzten 12 Monaten auf den Markt gebracht hat. Zu Beginn dieses Jahres hat das Unternehmen sein Portfolio an Rindfleisch-Alternativen mit dem Impossible™ Indulgent Burger – einem Gourmet-Patty, das kürzlich landesweit bei Ruby Tuesdays eingeführt wurde – und Impossible™ Beef Lite – einer pflanzlichen Variante von magerem Rindfleisch – erweitert.

Impossible hat auch sein Portfolio an Hähnchenfleisch aus Pflanzen mit neuen Angeboten wie Impossible™ Spicy Chicken Nuggets & Patties und Impossible™ Chicken Tenders erweitert. In der Zwischenzeit bleibt das Flaggschiff Impossible Beef das meistverkaufte pflanzliche Fleischprodukt in den USA nach Umsatz und Volumen, sowohl im Einzelhandel als auch in der Gastronomie, und die Impossible™ Meatballs sind die meistverkauften pflanzlichen Fleischbällchen in den USA.

Weitere Informationen: impossiblefoods.com

Teilen

Newsletter

Entscheidendes für Entscheider: Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft per E-Mail!

Kostenlos Abonnieren!

Börsennotierte Unternehmen

Hier finden Sie eine Liste von über 80 börsennotierten Unternehmen, über die wir in der Vergangenheit berichtet haben. Mit direkten Links, um alle Artikel zu den einzelnen Unternehmen zu lesen.