Handel & E-Commerce

Veganer Fisch von Vegan Zeastar exklusiv bei SPAR in Österreich

fischalternativen
© SPAR / Johannes Brunnbauer

Vegane Zalmon Sashimi, Notuna Sashimi, Crispy Lemon Shrimpz und Kalamariz erweitern ab sofort das vielfältige Sortiment an veganen Produkten bei SPAR, EUROSPAR und INTERSPAR in Österreich

Vegan liegt im Trend und seit der Ausstrahlung der Netflix-Doku „Seaspiracy“ werden auch pflanzliche Fischalternativen immer öfter gerne gegessen. SPAR hat daher die innovativen pflanzlichen Fischalternativen von „Vegan Zeastar“ unter „Young & Urban by SPAR“ exklusiv nach Österreich geholt. Das niederländische Start-up Vegan Zeastar kreiert den Geschmack von Lachs und Shrimps aus rein pflanzlichen Zutaten.

Egal ob als vegane Alternative für Sushi oder als Beilage zu trendigen Bowls und Salat, die Produkte von „Vegan Zeastar“ bringen hervorragenden Geschmack auf den Teller – und das 100 Prozent ozeanfreundlich. Um das fischähnliche Mundgefühl zu erzielen, verwendet „Vegan Zeastar“ für die beiden Sashimi-Varianten Zalmon und Notuna Tabiokastärke aus der Maniokwurzel sowie Lein- und Rapsöl. Einmal aufgetaut können die veganen „Fische“ direkt roh verzehrt werden. Täuschend echt in Geschmack und Textur sind auch die veganen Lemon Shrimpz und Kalamariz. Als Basis für die beiden Produkte kommen Sojabohnen und Kartoffelstärke zum Einsatz. In Kombination mit den richtigen Gewürzen und der köstlich knusprigen Panade sorgen die Gerichte für ein tolles Geschmackserlebnis.

Bild 1 von 4

© SPAR

Vom Fischer zum veganen Trendsetter

Der kreative Gründer von „Vegan Zeastar“, Laurens Sterk, stammt aus einer niederländischen Fischerfamilie und führt das 135 Jahre alte Familienunternehmen „Sterk Seafood“ gemeinsam mit seinen Brüdern bereits in sechster Generation. Seit 2019 widmet sich der leidenschaftliche Segler und Foodie der Entwicklung veganer Produkte und hat sein Know-How in Sachen Fisch unter anderem dafür genutzt, „Vegan Zeastar“ zu gründen. Damit hat er es sich zur Aufgabe gemacht, köstliche Fischprodukte auf pflanzlicher Basis auf den Markt zu bringen, die hinsichtlich Geschmack und Textur echtem Meeresfisch in nichts nachstehen. Seit Ende 2021 ist Sterk mit seinem Start-up nun Teil von „Young & Urban by SPAR“.

Köstliche Vielfalt veganer Spezialitäten bei SPAR

Im Januar steht bei SPAR alles unter dem Motto „Love Vegan!“. Der Trend zur fleischlosen Ernährung ist seit einigen Jahren ungebrochen. Die steigende Nachfrage nach pflanzlichen Lebensmitteln und fleischlosen Ersatzprodukten beeinflusst auch das Sortiment bei SPAR. Kundinnen und Kunden finden mittlerweile rund 1.200 vegane Produkte und es kommen laufend neue dazu. Das Bedürfnis der Menschen, sich vermehrt pflanzlich zu ernähren, hat SPAR bereits vor 10 Jahren erkannt und im Januar 2012 “SPAR Veggie” eingeführt. Die große Beliebtheit der SPAR-Marke führte in den Folgejahren zu einer Verdopplung des Sortiments auf derzeit 90 Produkte.

Mehr zum veganen Sortiment bei Spar unter www.spar.at.

Teilen

Newsletter

Entscheidendes für Entscheider: Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft per E-Mail!

Kostenlos Abonnieren!

Top Themen

fair friends messe

Messen & Events

Nachhaltigkeits-Tage in der Messe Dortmund: FAIR FRIENDS bietet wichtige Impulse für nachhaltige Zukunft

lavva joghurt

Milch- & Molkereialternativen

Lavva Plant-Based Yogurt kündigt strategische Übernahme durch Next In Natural an

lebensmittelfarbe

Food & Beverage

DIC und Debut Biotech entwickeln und skalieren die Bioproduktion von nachhaltigen Farbstoffen für Lebensmittel und Kosmetik

Interviews

salomon foodworld burger

Foodservice

SALOMON FoodWorld: “Bei der Einführung veganer Angebote gibt es ein paar Stolpersteine, die man vermeiden kann“

garden gourmet führung

Interviews

Heike Miéville-Müller von Garden Gourmet: “Mein Motto ist: Das Leben ist eine Reise und das, was man daraus macht”

bluu seafood

Interviews

Bluu Seafood: “Die gesamte Branche und die Verbraucher würden von schnelleren und besser definierten Zulassungsprozessen profitieren”