• Komo Plant Based Foods überarbeitet seine Produktverpackungen und -Rezepturen



    © Komo Plant Based Foods Inc.

    Komo Plant Based Foods hat vor kurzem die Einführung neuer Verpackungen angekündigt, welche speziell für den Großvertrieb und eine verbesserte Attraktivität im Regal konzipiert wurden

    Die neuen Verpackungen wurden unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit entwickelt und entsprechen gleichzeitig den unterschiedlichen Anforderungen der Einzelhandelsketten. Komo wird weiterhin Aluminiumschalen für seine backfertigen Tiefkühlgerichte auf Pflanzenbasis verwenden. Aluminium ist ein zu 100 % recycelbares Material und eines der wenigen Materialien, die unbegrenzt recycelt werden können.

    Auch das Feedback der Kunden zeigt, dass die Aluminiumschalen ein bequemes und einfaches Backen und Entsorgen ermöglichen. Die Sekundärverpackungen, die die Schalen umgeben, bestehen jetzt aus Recyclingpapier. Das neue Design ist außerdem mit aufgedruckten Chargencodes und einem manipulationssicheren Siegel versehen, um eine verbesserte Produktsicherheit und Rückverfolgbarkeit zu gewährleisten. Die neue Verpackung ermöglicht es dem Unternehmen, seine Präsenz im Einzelhandel zu erweitern, da sie den Anforderungen der nationalen Lebensmittelketten entspricht.

    © Komo Plant Based Foods Inc.

    Analysen von Komo haben ergeben, dass die Probleme der Verbraucher bei der pflanzlichen Ernährung vor allem in der mangelnden Bequemlichkeit, den übermäßig verarbeiteten Zutaten und dem nicht überzeugenden Geschmack der Produkte liegen. Das Unternehmen möchte hier mit seinen einfachen und gesunden veganen Produkten eine Lösung bieten.

    Neben der Einführung neuer Verpackungen kündigte Komo daher auch Änderungen in den Produktformulierungen an, wie beispielsweise eine verkürzte Zutatenliste. Dabei setzt Komo in seinen überarbeiteten Rezepturen vor allem auf grüne Linsen aus kanadischem Anbau. Darüber hinaus wurden alle “nicht natürlichen Aromen” aus den Produkten entfernt.

    “Die Verbraucher wissen, dass ihnen ein erstklassiges Geschmackserlebnis bevorsteht, sobald sie Komo-Produkte in der Tiefkühltruhe des Lebensmittelgeschäfts ihres Vertrauens sehen. Wir sind überzeugt, dass unsere neuen Verpackungen die Erwartungen der Kunden erfüllen und sogar übertreffen wird”, erklärt William White, CEO von Komo.

    Die neuen Einzelhandelsverpackungen werden in ca. 2 Wochen für den Direktvertrieb und den Einzelhandel verfügbar sein.

  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.

    Invalid email address