PETA unterstützt britische Unternehmen mit eigenem Leitfaden zur veganen Ernährung

Logo Peta
© PETA
Anzeige
Veggieworld (in 18 Städten weltweit)- Jetzt Standfläche sichern und Veggie-Zielgruppen besser erreichen.

Als Reaktion auf die förmlich explodierende Nachfrage der Verbraucher nach pflanzlichen bzw. veganen Lebensmitteln in Großbritannien, kündigte PETA nun die Veröffentlichung eines eigenen Leitfadens an, der Restaurants, Pubs, Caterern und anderen Akteuren der Lebensmittelindustrie helfen soll, ihr veganes Angebot zu erweitern.

Laut PETA haben viele Unternehmen durch den rasanten Anstieg des Veganismus und die steigende Nachfrage nach pflanzlichen Alternativangeboten Schwierigkeiten, mit dieser Entwicklung Schritt zu halten. Der neue Leitfaden soll ihnen nun bei der Einführung von veganen Optionen helfen, um den öffentlichen Bedarf an pflanzlichen Produkten zu decken.

Das Handbuch behandelt die Besonderheiten des veganen Essens und beinhaltet thematische Abschnitte wie: “Why Offer Vegan Options?”, “Quick Switches for Menu Favourites” und “Hidden Ingredients”. Im Handbuch werden auch kreative Vorschläge für die “Veganisierung” traditioneller Gerichte gemacht. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Verwendung hochwertiger, tierfreier Substitute, wie z.B. eifreie Mayonnaise, veganer Käse und Joghurt sowie Hafer-, Mandel- oder Sojamilch.

“Eine große Anzahl von Briten sucht nach pflanzlichen Lebensmitteln und das Angebot schmackhafter, innovativer veganer Gerichte ist der einfachste Weg für Restaurants, um Geld zu verdienen”, sagt Dawn Carr, Director of Vegan Corporate Projects bei PETA . “Es gibt pflanzliche Versionen von fast allen tierischen Lebensmitteln, also ist es an der Zeit, über den Tellerrand hinauszuschauen. Von hilfreichen Tipps bis hin zu inspirierenden Ideen hilft der PETA-Leitfaden denjenigen in der Lebensmittelindustrie, die einen tierfreundlicheren Weg beschreiten wollen.”

PETAs “Guide to Introducing Vegan Options” ist ab sofort verfügbar. Für weitere Informationen besuchen Sie PETA.org.uk.

 

Anzeige
Kennen Sie schon unsere internationale Ausgabe? Hier klicken (Link auf vegconomist.com) vegconomist (nicht veconomist)