Tyson Foods bringt vegane Eigenprodukte auf den Markt

Logo Tyson Foods
Quelle: commons.wikimedia.org
Anzeige
Veggieworld (in 18 Städten weltweit)- Jetzt Standfläche sichern und Veggie-Zielgruppen besser erreichen.

Amerikas größter Fleischproduzent Tyson Foods plant noch in diesem Jahr eigens entwickelte, pflanzliche Proteinprodukte auf den Markt zu bringen. Der Präsident und Chief Executive des Unternehmens kündigte auf arkansasonline.com an, das Tyson Foods in den kommenden Wochen weitere Informationen zu den in Entwicklung befindlichen Lebensmittelinnovationen veröffentlichen wird.

Tyson Ventures, der Venture-Capital-Arm von Tyson Foods, hat in den letzten Jahren bereits in mehrere pflanzenbasierte Unternehmen investiert, darunter auch Beyond Meat und Memphis Meats. Weiterhin hat Tyson Ventures vor zwei Wochen für das Unternehmen MycoProtein, einem Hersteller von Pilzprotein-Produkten, eine Investitionssumme von 30 Millionen US-Dollar aufgebracht. Nun will Tyson das Potenzial dieses Marktes auch mit eigenen veganen Markenprodukten erschließen.

“Er wächst schnell”, sagte Tysons CEO und Präsident Noel White über den Markt für pflanzliche Produkte. “Es gibt eine wachsende Zahl von Menschen, die Produkte konsumieren möchte, die sie für gesünder halten und diese könnten aus tierfreiem oder gemischtem Protein bestehen.”

Anzeige
Kennen Sie schon unsere internationale Ausgabe? Hier klicken (Link auf vegconomist.com) vegconomist (nicht veconomist)