V-Label lanciert die internationalen V-Label Awards



© European Vegetarian Union

Das Auszeichnungsprogramm würdigt Qualität, Innovation und positive Auswirkungen in der pflanzlichen Industrie

Die European Vegetarian Union, die Organisation hinter der V-Label Zertifizierung, hat vor kurzem die International V-Label Awards ins Leben gerufen, um das Engagement der vielen innovativen Unternehmen zu würdigen, die zu einer reichhaltigen und vielfältigen Palette an pflanzlichen Produkten beitragen. Mit dem Award sollen Unternehmen ausgezeichnet werden, die sowohl in ihren Gemeinden als auch unter dem Gesichtspunkt der globalen Nachhaltigkeit einen Unterschied machen. Als Branchenführer will die V-Label Organisation in den Mainstream-Medien das Bewusstsein für den Fortschritt und das Wachstum der pflanzenbasierten Industrie und für nachhaltige Geschäftspraktiken schärfen und mehr Unternehmen ermutigen, in den pflanzenbasierten Sektor einzusteigen und sich für verantwortungsvolle Geschäftspraktiken zu engagieren.

“Wir erleben derzeit einen beispiellosen Wandel in der Lebensmittelindustrie: Statt pflanzliche Lebensmittel für die Tierfütterung anzubauen, werden immer mehr Produkte für den direkten menschlichen Verzehr ohne unnötige Tierschlachtungen entwickelt”, sagt Renato Pichler, CEO der V-Label GmbH. “Das verkürzt die Nahrungskette und hat viele Vorteile. Es schont die natürlichen Ressourcen, verursacht weniger Tierleid und ist sogar gesünder.”

Die Auszeichnung, die ab dem 10. Mai 2021 vergeben wird, umfasst neun Kategorien, darunter Produktkategorien wie “Beste Fleischalternative” oder “Beste Milchalternative” sowie Kategorien, die verantwortungsvolle Geschäftspraktiken wie Nachhaltigkeit, Innovation und positive Auswirkungen fördern sollen. Die Innovationskategorie wird für jedes Unternehmen offen sein, das vegane Produkte anbietet, auch über den Kundenstamm von V-Label hinaus. Die Jury besteht aus hochrangigen Führungskräften aus der Industrie, den Medien und NGOs.

© European Vegetarian Union

Die International V-Label Awards beinhalten auch eine öffentliche Abstimmungsrunde und einen Sonderpreis, über den ein Gremium von Influencern abstimmt, zu dem sowohl Trend-Accounts wie Addicted to Humus als auch etablierte Seiten wie Danza de Fogones, der meistgelesene vegane Rezeptblog in Spanien, gehören. Die Awards können bis zum 31. Juli 2021 eingereicht werden und nachdem die Jury ihre endgültige Entscheidung getroffen hat, werden die Finalisten im Oktober 2021 bekannt gegeben. Die Gewinner werden während der virtuellen Preisverleihung im November 2021 bekannt gegeben.

Die Teilnahme an den Awards ist kostenlos. Das Ziel ist es, die besten Erfahrungen und Storys aus der Branche zu erhalten und mehr Unternehmen zum Mitmachen zu inspirieren. Um teilzunehmen, können sich Interessierte auf awards.v-label.com einloggen und ihren schriftlichen Beitrag einreichen, in dem sie erklären, warum und wie sie die Anforderungen der jeweiligen Kategorie erfüllen.

Die Finalisten und Gewinner der International V-Label Awards können ihren Erfolg mit einem speziell für diesen Anlass entworfenen Logo kommunizieren und werden aktiv über die eigenen Kanäle von V-Label und über die Kanäle seiner Partner beworben. Darüber hinaus erhalten die Gewinner eine kostenlose V-Label-Lizenz für ein Jahr, ein Medienpaket zur Verbreitung ihres Erfolgs, Trophäen und Bargeld zur Unterstützung von Wohltätigkeitsorganisationen ihrer Wahl.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Veranstaltung: awards.v-label.com.

 

  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.

    Invalid email address