Wheaty startet Zusammenarbeit mit Ecolive

© TOPAS GmbH

Besondere Zeiten verlangen besondere Maßnahmen. Die Topas GmbH verstärkt ihr Außendienst-Team und arbeitet deutschlandweit in ausgesuchten Gebieten ab Anfang Juni 2020 für die Marke WHEATY mit der Agentur Ecolive zusammen.

Nicht erst seit Beginn der Pandemie und einem veränderten Konsumverhalten der Bundesbürger ist die Nachfrage nach den veganen Fleisch-Alternativen der Topas GmbH stark gestiegen. Doch gerade in den letzten Wochen hat das Interesse der ernährungsbewussten Verbraucher an den Aufschnitten, Burgern, Würstchen und Bratstücken auf Seitanbasis noch einmal merklich zugenommen. So musste man sich zeitweise in der Produktion sogar auf ein erweitertes Kernsortiment beschränken, um der unplanmäßigen Nachfrage gerecht werden zu können. Womöglich waren auch die Wheaty Produkte Teil in dem einen oder anderen Hamstereinkaufswagen, sind sie doch rund 3 Monate ab Produktion haltbar.

Wheaty Veganer Tex-Mex-Burger
Wheaty Veganer Tex-Mex-Burger © TOPAS GmbH

„Um dem nochmals gestiegenen Beratungsbedarf der engagierten Ladner im Bio-Fachhandel entgegenzukommen, haben wir uns entschlossen, unserem festangestelltem Team in den zuletzt brach liegenden PLZ-Gebieten die Mitarbeiter der Agentur Ecolive als Entlastung zur Seite zu stellen“ so Charles-Henry Debal, Geschäftsführer der Topas GmbH. „In Frankreich arbeiten wir schon länger mit Ecolive erfolgreich zusammen, ab sofort werden die Agenturmitarbeiter auch in Deutschland unsere Marke WHEATY vertreten, wo es unsere Mitarbeiter bisher selten oder gar nie hingeschafft haben.“

Das Verkaufsteam in der TOPAS Zentrale im schwäbischen Mössingen, das seit einem halben Jahr von Sabine Braun geleitet wird, sieht der Partnerschaft mit Ecolive erwartungsvoll entgegen: „Constanze von Gescher wird sich weiterhin um die PLZ-Gebiete 3, 4, 5 und teilweise auch 6 kümmern. Den Bereich 2 übernimmt sie zusätzlich vom Key-Account Manager Oliver Frehse, der sich neben der Betreuung der Key-Accounts unter Leitung der Geschäftsführung im Unternehmen ab sofort auch um die Bereiche Kommunikation und Marketing kümmern wird. Ecolive wird im übrigen Bundesgebiet dort zur Stelle sein, wo engagierte Ladner Beratungsbedarf im veganen Sortiment haben.“ Geschäftsführer Charles-Henry Debal ergänzt: „Wir bündeln damit Kräfte und stellen uns den Anforderungen, die die stetig wachsende Nachfrage nach unseren veganen Fleisch-Alternativen in Bio-Qualität mit sich bringt.“

Die Topas GmbH wurde 1993 von Klaus Gaiser gegründet. Das schwäbische Familienunternehmen mit Sitz in Mössingen gehört zu den Pionieren im Bereich bio-veganer Fleischalternativen und liefert seine Produkte unter den Markennamen „Wheaty“ und „Veggyness“ in mehr als 25 Länder weltweit. Die Marke Wheaty wird exklusiv über den Bio-Fachhandel vertrieben, die Marke Veggyness findet sich im konventionellen Lebensmittelhandel. Der Gründer Klaus Gaiser arbeitet nach wie vor im Unternehmen, Geschäftsführer der Topas GmbH ist Charles-Henry Debal.