• Veganz kooperiert mit Valora und bringt klimafreundliche Produkte in Deutschland und der Schweiz in Kioske und Tankstellen



    veganz gimmy bears
    © Veganz Group AG

    Die Veganz Group AG, der einzige Multikategorie-Anbieter für vegane Lebensmittel in Europa, und die Foodvenience-Anbieterin Valora haben im April 2022 eine Kooperationsvereinbarung getroffen. Seit Juni 2022 bietet Valora klimafreundliche und gesunde Veganz-Snacks deutschlandweit in zunächst 300 Kiosken und Tankstellen an, denen sich jedoch weitere Verkaufsstellen anschließen können.

    Die Valora-Gruppe betreibt europaweit über 2.700 Verkaufsstellen, davon 1.438 in Deutschland, zu denen unter anderem Retail Stores der Marken k kiosk, cigo, U-Store, ServiceStore DB sowie Press & Books gehören. Hier ist ein buntes Sortiment an Veganz-Topsellern – wie beispielsweise dem Choc Bar Coconut, dem Doppelkeks Original, den Fruity Peaches und weiteren Produkten – zu finden. Auch in der Schweiz arbeiten Veganz und Valora zusammen. Valora beliefert dort 450 Verkaufsstellen, in einigen von diesen sind Veganz Fizzy Cola und Sour Sticks zu finden.

    Die klimafreundlichen Veganz-Produkte sind der ideale Snack für zwischendurch, wenn es mal schnell gehen soll. Mit dem Veganz-Nachhaltigkeits-Score “Eaternity”, der seit 2019 auf jedem einzelnen Produkt abgebildet ist, erkennen umweltbewusste Konsumenten auf den ersten Blick den ökologischen Fußabdruck in den vier Kategorien Klima, Tierwohl, Wasser und Regenwald.

    © Veganz Group AG

    “Wir freuen uns außerordentlich über die Kooperation mit Veganz. Vegane Ernährung wird immer vielfältiger, wir wollen diesen Trend mitgehen und so die Wünsche unserer Konsument:innen erfüllen. Dafür ist Veganz der perfekte Partner”, sagt Lars Bauer Geschäftsführer Retail Deutschland, Luxemburg und Österreich bei Valora über die Zusammenarbeit mit dem Berliner Unternehmen.

    Immer mehr Menschen ernähren sich klimafreundlich, laut der Veganz-Ernährungsstudie 2021 sind es in Deutschland schon mehr als 33 Prozent der Bevölkerung. Durch die Zusammenarbeit mit Valora erleichtert Veganz diesen Menschen einmal mehr den Zugang zu nachhaltigen, klimafreundlichen Produkten.

    “Wir freuen uns, dass wir durch die Zusammenarbeit mit Valora die Reichweite unserer Produkte noch einmal vergrößern können,” sagt Jan Bredack, Gründer und CEO der Veganz Group AG. “Unser neuer und vielversprechender Vertriebskanal Food Service ist so immer enger mit dem Alltag klima- und umweltbewusster Konsument:innen verwoben – im Fußballstadion, an Backstationen, in Betriebsrestaurants, Flugzeugen und nun auch an Kiosken und Tankstellen.”

    Weitere Informationen über Veganz und zu den Produkten erhalten Sie hier.

    Hier klicken, um das historische Aktienchart des in diesem Artikel erwähnten Unternehmens anzuzeigen.
    Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Stockdio.

    Stellenanzeigen



    mehr Stellenanzeigen
  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.


    Klicken Sie hier, um vegconomist zu Ihrem Adressbuch hinzuzufügen und sicherzustellen, dass unsere E-Mails Ihren Posteingang erreichen!


    Hilfe: Ich erhalte keine E-Mails von vegconomist

    Invalid email address
  • Interviews

    mehr Interviews