• QDOBA Mexican Eats® feiert den Earth Day mit Schwerpunkt auf pflanzlichen Menüoptionen



    Indianapolis QDOBA-Mexican-Eats-Schnellrestaurant
    © jetcityimage – stock.adobe.com

    QDOBA, eine führende mexikanische Schnellrestaurantkette, feiert den Earth Day 2022, indem sie ihre Kunden ermutigt, sich pflanzlich zu ernähren, ohne Kompromisse beim Geschmack einzugehen.

    Das beliebte Impossible Beef ist zu einem festen Bestandteil vieler köstlicher Vorspeisen auf der QDOBA-Speisekarte geworden, darunter die charakteristische Impossible Fajita Bowl und andere Gerichte, die von Gästen genossen werden. QDOBA-Fans werden anlässlich des Earth Day dazu ermutigt, in den Planeten zu investieren, indem sie das schmackhafte, pflanzliche Protein für ihre nächste Mahlzeit wählen.

    “Gäste, die an diesem Earth Day ihren Geschmackshorizont mit einer Impossible Beef Vorspeise erweitern, werden ihre Geschmacksknospen begeistern und einen Schritt näher an der Reduzierung ihres CO₂-Fußabdrucks sein”, sagt Keith Guilbault, CEO von QDOBA. “Diese schmackhafte und begehrenswerte Option bietet sowohl Omnivoren als auch Vegetariern und Veganern eine nahrhafte, nachhaltig erzeugte Proteinoption, mit der sie sich wohlfühlen können.”

    QDOBA-Mexican-Eats-Schnellrestaurant-Bowls-Produkte
    © Qdoba Restaurant Corporation

    QDOBA mit vielen umweltfreundlichen Praktiken in seinen Schnellrestaurants

    Das Unternehmen bemüht sich nicht nur um qualitativ hochwertige und schmackhafte Zutaten von Lieferanten, die nachhaltige Anbau- und Produktionstechniken anwenden, sondern verfolgt auch viele weitere umweltfreundliche Praktiken in seinen Restaurants und in der gesamten Lieferkette. Zum Beispiel:

    • Im Jahr 2021 hat das Schnellrestaurant seine Emissionen in der Lieferkette um 70 % reduziert.
    • 80 % der Zutaten, die das Schnellrestaurant serviert, werden bis Ende 2022 das Clean-Label-Versprechen des Unternehmens erfüllen.
    • Das Schnellrestaurant serviert GVO-freien Reis, der in den USA nachhaltig angebaut wird, um sowohl die amerikanischen Landwirte als auch die Wirtschaft zu unterstützen.
    • Umweltfreundliche Verpackungsoptionen werden regelmäßig in die Schnellrestaurants integriert.
    • Die Bemühungen zur Reduzierung des Abfall-, Energie- und Wasserverbrauchs werden durch Partnerschaften des Unternehmens mit führenden Branchenexperten durchgeführt.

    “Wir sind bestrebt, unseren CO₂-Fußabdruck zu verringern, indem wir den Ressourcenverbrauch minimieren und unsere nachhaltigen Verpackungen mit der Zeit ausbauen”, so Guilbault. “Ob durch die Produkte, die wir verwenden, oder durch die Zusammenarbeit mit Drittanbietern, um unseren Abfall-, Energie- und Wasserverbrauch zu verbessern – QDOBA bemüht sich kontinuierlich um ein umweltbewusstes Verhalten.”

    Mehr dazu auf www.qdoba.com.

  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.


    Klicken Sie hier, um vegconomist zu Ihrem Adressbuch hinzuzufügen und sicherzustellen, dass unsere E-Mails Ihren Posteingang erreichen!


    Hilfe: Ich erhalte keine E-Mails von vegconomist

    Invalid email address
  • Interviews

    mehr Interviews