• McDonald’s führt neuen veganen “McPlant”-Burger in Großbritannien ein



    © Jevanto Productions – stock.adobe.com

    McDonald’s bringt im Vereinigten Königreich seinen neuen veganen Burger, den veganen “McPlant”, auf den Markt, nachdem das Unternehmen monatelang nach einem geeigneten Käse auf pflanzlicher Basis gesucht hat.

    Die Lebensmittelentwickler des Fast-Food-Riesen sagten, sie hätten “Hunderte” von Optionen aus der ganzen Welt ausprobiert, bevor sie sich für eine Zusammenarbeit mit Kerry Foods aus Irland entschieden, um einen veganen Käse aus Erbsenprotein zu entwickeln.

    Zuvor wurde das Produkt in Österreich in einer “fast veganen” Version und testweise in Skandinavien eingeführt.

    https://www.facebook.com/Veganuary/posts/1853802061492556

    Die pflanzlichen Käsescheiben waren der letzte Schritt im Entwicklungsprozess und McDonald’s wird nun Ende September mit dem Verkauf der McPlant beginnen, zunächst an einer Handvoll Standorte in Coventry, bevor die Menüoption im Oktober an weiteren Standorten eingeführt wird. Ab Januar 2022 soll der McPlant dann landesweit erhältlich sein.

    Das von der Vegan Society zertifizierte McPlant für 3,49 £ ist einem Quarter Pounder Deluxe nachempfunden und enthält 420 Kalorien – etwa so viel wie ein Double Cheeseburger auf Fleischbasis. Das “maßgeschneiderte” vegane Patty wird von der in den USA ansässigen alternativen Fleischmarke Beyond Meat hergestellt und mit pflanzlichem Käse, pflanzlicher Sandwich-Sauce, Salat, Zwiebeln, Tomaten, Essiggurken, Ketchup und Senf serviert.

  • Top Themen





    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.

    Invalid email address