Pret A Manger eröffnet erste Filialen in der Schweiz

Logo der Kette Pret A Manger
© commons.wikimedia.org / Pret A Manger

In Koopertion mit der SSP Group eröffnete die britische Sandwichkette Pret A Manger am Flughafen Zürich Anfang Juli vier Filialen. Die teils veganen, frisch zubereiteten Lebensmittel und Bio-Kaffees des Unternehmens sind somit erstmals auch in der Schweiz erhältlich.

Die SSP Group, ein weltweit führender Anbieter von Lebensmitteln und Getränken an Reisestandorten, feiert mit der Flughafen Zürich AG und Pret A Manager den Eintritt der Sandwichkette in den Schweizer Markt. Vier Pret-Filialen wurden am 3. und 4. Juli am Flughafen Zürich eröffnet und befinden sich in den Gates B, D und E sowie in der Airport-Shopping-Zone.

Die Geschäfte bieten Prets klassische Speisekarte mit Sandwiches, proteinhaltigen Salaten, Wraps, Baguettes, Croissants und süßen Leckereien sowie Säften, Smoothies, Bio-Kaffee und Tee. Prets frische Lebensmittel werden täglich aus sorgfältig ausgewählten Zutaten in einer eigens dafür eingerichteten Küche am Flughafen zubereitet. Auf der Speisekarte stehen auch verschiedene vegetarische und vegane Gerichte.

Stefan Gross, kaufmännischer Leiter der Flughafen Zürich AG, meint: „Der Flughafen Zürich ist nicht nur ein internationaler Verkehrsknotenpunkt, sondern auch eine einzigartige kulinarische Destination. Reisende können eine Vielzahl von Aromen aus der ganzen Welt entdecken. Pret erfüllt perfekt die Anforderungen unserer Kunden und wird sie in vier Geschäften mit leckeren, frisch zubereiteten Sandwiches, Salaten und vielem mehr verführen. “

„Wir sind stolz darauf, Pret, einen Experten für frisch zubereitete Lebensmittel, zum Flughafen Zürich zu bringen. Pret ist für uns ein starker internationaler Partner und wird von Kunden auf der ganzen Welt gut angenommen. Wir freuen uns darauf, den Reisenden am Flughafen Zürich eine Auswahl an köstlichen Gerichten und Bio-Kaffees anzubieten, die sie auch unterwegs genießen können.”, so Dr. Oliver Dörschuck, CEO von SSP DACH und FRABEL.

Michael Haley, Partnerships Managing Director bei Pret, fügt hinzu: „Die Eröffnung von Geschäften in der Schweiz mit unserem Partner SSP ist ein neuer Schritt für Pret und wir freuen uns darauf, ihn zu gehen. Wir freuen uns darauf, unsere neuen Kunden zu treffen und mit einer Vielzahl lokaler Lieferanten zusammenzuarbeiten, um unser Menü mit frisch zubereiteten Sandwiches, Salaten, warmen Gerichten und Bio-Kaffee zum Flughafen Zürich zu bringen.”

Im Herbst 2018 hatte Pret A Manger seine erste Deutschland-Filiale am Berliner Hauptbahnhof eröffnet.

Anzeige
Veggieworld (in 18 Städten weltweit)- Jetzt Standfläche sichern und Veggie-Zielgruppen besser erreichen.