Start der 30-tägigen Veggie-Challenge von ProVeg

© Proveg International

ProVeg ruft im Rahmen der weltweiten Veggie-Challenge dazu auf, den eigenen Konsum tierischer Produkte mit dem Start ins neue Jahr 30 Tage lang zu reduzieren. Bislang haben rund 300.000 Menschen an der Veggie-Challenge teilgenommen.

Am 1. Januar 2021 ist der offizielle Kampagnenstart der 30-tägigen Veggie-Challenge von ProVeg. Die Veggie-Challenge inspiriert Menschen weltweit dazu, ihren Konsum tierischer Produkte zu reduzieren. Dabei kann jede Person selbst wählen, wie sie ihre Ernährung umstellen möchte: von einem Tag ohne Fleisch bis zu einem Monat komplett pflanzlich ist alles möglich. Die Veggie-Challenge findet online statt und ist kostenlos. Teilnehmende erhalten Rezepte, Informationen und Tipps rund um eine pflanzliche Lebensweise sowie den Zugang zu einer Facebook-Gruppe, in der sie sich untereinander austauschen und gegenseitig unterstützen können. So wird das Einhalten der selbst gewählten Challenge spielerisch leicht.

Neues Jahr, neue Herausforderung: im Januar an der Veggie-Challenge teilnehmen!

Veggie Challenge App © Proveg International

Essen verbindet. In Zeiten von Social Distancing und geschlossenen Restaurants ist die Veggie-Challenge von ProVeg eine tolle Möglichkeit, sich zumindest virtuell mit anderen auszutauschen und neue Gerichte auszuprobieren. Durch die täglichen Mailings und die Veggie-Challenge-Facebook-Gruppe erhalten die Teilnehmenden nicht nur wertvolle Informationen, sondern können sich auch mit Gleichgesinnten vernetzen. So kann in dieser schwierigen Zeit nicht nur viel Neues gelernt und ausprobiert, sondern vielleicht sogar neue Kontakte geknüpft werden. Bei Fragen steht außerdem ein Veggie-Challenge-Coach via E-Mail oder Facebook zur Verfügung.

Die Veggie-Challenge – weltweit ein Erfolg

Rund 300.000 Menschen aus 82 Ländern haben bereits an der Veggie-Challenge von ProVeg teilgenommen. Aber damit nicht genug: Nach dem Erfolg der Kampagne in den Niederlanden, Belgien, Deutschland, Südafrika, den USA und Großbritannien gingen jetzt auch eine polnische und eine spanische Version online.

Die Veggie-Challenge wird in Deutschland und in den Niederlanden von Vivera, einem Hersteller von Fleischalternativen, unterstützt.