• Belgien: Delhaize kündigt deutliche Ausweitung des pflanzlichen Produktangebots an



    delhaize logo
    © Tobias Arhelger – stock.adobe.com

    Verdoppelung des pflanzlichen Angebots auf mehr als 800 Produkte bis 2025.

    Delhaize möchte eine Vorreiterrolle dabei spielen, das Angebot an pflanzlichen Produkten besser zugänglich zu machen. Deshalb verstärkt das Unternehmen seine Bemühungen, seine Kunden noch besser mit Fleisch- und Milchersatzprodukten vertraut zu machen. Delhaize hat sich das Ziel gesetzt, sein pflanzliches Sortiment bis 2025 zu verdoppeln. Und auch die Kunden werden mit vielen Tipps & Tricks dazu verleitet, sich öfter für eine pflanzliche Alternative zu entscheiden.

    Dieser Ehrgeiz von Delhaize kommt nicht von ungefähr, denn dreißig Prozent der Europäer bezeichnen sich bereits heute als Flexitarier. Sie wollen mehr und mehr pflanzliche Mahlzeiten zubereiten und ihren Verzehr von tierischem Eiweiß reduzieren. Wer sich gerne pflanzlich ernährt, wird bereits im großen Sortiment von Delhaize mit rund 3.000 Sorten Gemüse, Obst, Nüssen, Samen, Hülsenfrüchten usw. fündig. Bei den Fleisch- und Milchersatzprodukten handelt es sich um etwa 400 Produkte. Vor allem im letztgenannten Segment will Delhaize einen Gang höher schalten. Bis 2025 dürfte sich diese Zahl verdoppeln.

    supermarktregal
    © monticellllo – stock.adobe.com

    “Wir erwarten eine massive Umstellung auf pflanzliche Lebensmittel”, sagt Roel Dekelver. “Deshalb will Delhaize gerade jetzt eine Revolution in den Köpfen seiner Kunden auslösen. Natürlich können unsere Kunden selbst entscheiden, was sie kaufen, aber wir wollen sie für nachhaltige, pflanzliche Produkte begeistern. Indem wir das Angebot erweitern und im Geschäft deutlicher sichtbar machen, wollen wir den Schritt zu diesem Angebot erleichtern, denn wir sind uns bewusst, dass es noch einige Barrieren geben kann. Die Menschen sind nicht immer mit dem Geschmack und der Beschaffenheit vertraut. Oder sie denken fälschlicherweise, es sei sehr teuer.”

    Indem Delhaize seine Kunden davon überzeugt, sich bewusst mehr für pflanzliche Produkte zu entscheiden, engagiert sich das Unternehmen stark für den Green Deal rund um die Eiweißumstellung der Europäischen Union. “Die flämische Regierung möchte, dass die Verbraucher bis 2030 60 % ihrer Proteine aus pflanzlichen Produkten beziehen. Dazu möchten wir beitragen, und deshalb steht die pflanzliche Ernährung ganz oben auf unserer Prioritätenliste”, sagt Roel Dekelver. “Delhaize setzt ohnehin sehr stark auf Nachhaltigkeit. Indem wir unsere Kunden ermutigen, sich mehr pflanzlich zu ernähren, können wir alle gemeinsam unseren ökologischen Fußabdruck verringern.”

    fleischersatzprodukte
    © sheilaf2002 – stock.adobe.com

    Weil manche Menschen immer noch Vorbehalte haben, will Delhaize die Kunden nicht nur überzeugen, sondern auch inspirieren, indem es zum Beispiel pflanzliche Alternativen zu bekannten Gerichten anbietet. “Unbekannt ist ungeliebt”, sagt Roel Dekelver. “Wir verstehen sehr gut, dass es immer noch Klischees gibt, die besagen, dass pflanzliche Produkte nicht schmackhaft sind, aber nichts könnte weiter von der Wahrheit entfernt sein. Das wollen wir beweisen, indem wir eine ganze Reihe von Rezepten auf der Basis von pflanzlichen Produkten kreieren.”

    Indem Delhaize in sein pflanzliches Sortiment investiert, will das Unternehmen eine echte Revolution in den Köpfen seiner Kunden auslösen. Eine Revolution, die weit tragen kann. Mit seinen 770 Geschäften, die über das ganze Land verteilt sind, hat Delhaize die größte Reichweite in Belgien, wenn es um pflanzliche Produkte geht. Für Delhaize sieht die Zukunft in diesem Bereich sehr gut aus. “Wir erwarten in den kommenden Jahren viele Innovationen”, sagt Roel Dekelver. “Wir arbeiten intensiv mit unseren Produzenten daran. Wir glauben, dass wir durch diese Innovationen, durch die bessere Verfügbarkeit und durch gute Kommunikation die Menschen ermutigen können, mehr zu probieren und die bestehenden Vorbehalte aufzugeben.”

    Weitere Informationen dazu auf www.delhaize.be.

    Stellenanzeigen



    mehr Stellenanzeigen
  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.


    Klicken Sie hier, um vegconomist zu Ihrem Adressbuch hinzuzufügen und sicherzustellen, dass unsere E-Mails Ihren Posteingang erreichen!


    Hilfe: Ich erhalte keine E-Mails von vegconomist

    Invalid email address
  • Interviews

    mehr Interviews