Handel & E-Commerce

Österreich: Retailkette Billa kommt mit weiteren 21 PFLANZILLA Welten

Heute eröffnet in Niederösterreich ein neuer Billa-Plus-Supermarkt. Ein besonderes Herzstück des Marktes ist die plant-based „PFLANZILLA Welt“. Diese Themenfläche bietet ausschließlich rein pflanzliche Lebensmittel. Darunter sind 150 Neuheiten und Verkostungssieger, welche bisher vorwiegend bei BILLA PFLANZILLA in Wien und Graz erhältlich waren.

Wie die Supermarktkette Billa, die zu REWE gehört, auf Anfrage bestätigte, sollen 20 weitere PFLANZILLA-Welten in anderen Regionen im Land folgen. Erst am 09. November eröffnete BILLA PFLANZILLA seinen Store in Graz. Nach der Filiale in Wien ist dies der zweite Store der REWE Group in Österreich mit veganem Shop-Konzept.

Das Sortiment in dem neuen, rund 110 m2 großen BILLA PFLANZILLA-Store in Graz umfasst rund 2.000 rein pflanzliche Produkte. BILLA PFLANZILLA feierte vor Kurzem Geburtstag, den ersten plant-based Store hatte BILLA im September 2022 in Wien eröffnet.

billa pflanzilla
BILLA PFLANZILLA Wien © BILLA

Eine kürzlich durchgeführte Studie in zehn europäischen Ländern ergab, dass Österreich den höchsten Anteil an Veganern und Vegetariern aufweist. Mehr als die Hälfte der Teilnehmer aus diesem Land hat ihren Fleischkonsum seit 2021 reduziert. 5 % gaben an, überhaupt keine tierischen Produkte zu konsumieren.

BILLA hat im vergangenen Jahr „eine umfassende pflanzliche Strategie verfolgt“ und bietet nach eigenen Angaben mit über 4.000 zertifizierten veganen Produkten das größte pflanzliche Sortiment Österreichs. Dazu gehören die pflanzliche Eigenmarke Vegavita sowie innovative Produkte anderer Marken wie Juicy Marbles und Wunderkern.

BILLA berichtet außerdem, dass sich sein pflanzliches Online-Sortiment in den letzten drei Jahren verdoppelt hat und nun 2.300 Produkte umfasst. Darüber hinaus kündigte die Kette vor kurzem an, die Preise vieler Vegavita-Produkte zu senken, um sie so erschwinglich wie ihre tierischen Pendants zu machen. Damit folgt sie ähnlichen Schritten anderer europäischer Supermarktketten wie Lidl, Kaufland und Aldi Süd.

„Als einer der größten Lebensmitteleinzelhändler Österreichs und als Pionier in der pflanzlichen Branche spüren wir natürlich die steigende Nachfrage“, so Verena Wiederkehr, Leiterin der pflanzlichen Geschäftsentwicklung bei BILLA. „Wir verfolgen schon seit einiger Zeit eine umfassende pflanzliche Strategie, um auf die Bedürfnisse unserer Kunden einzugehen. Sie wünschen sich vielseitige Produkte und Zutaten, mit denen sie genussvolle pflanzliche Gerichte zubereiten können. Wir von BILLA freuen uns, diese klimafreundliche und abwechslungsreiche Ernährung zu unterstützen.“

Weitere Informationen: billa.at

Teilen

Newsletter

Entscheidendes für Entscheider: Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft per E-Mail!

Kostenlos Abonnieren!

Börsennotierte Unternehmen

Hier finden Sie eine Liste von über 80 börsennotierten Unternehmen, über die wir in der Vergangenheit berichtet haben. Mit direkten Links, um alle Artikel zu den einzelnen Unternehmen zu lesen.