• Aqua Cultured Foods unterzeichnet Proof of Concept mit Migros, um die Entwicklung von Meeresfrüchte-Alternativen voranzutreiben



    Voiced by Amazon Polly

    Aqua cultured foods migros
    © Aqua Cultured Foods / Kezia

    Das Food-Tech-Startup Aqua Cultured Foods gab heute die Unterzeichnung eines Proof of Concept (PoC) mit Migros, dem größten Einzelhändler der Schweiz, bekannt, um die Entwicklung seiner Meeresfrüchte-Alternativen mit realistischem Geschmack und Textur voranzutreiben. Die Zusammenarbeit umfasst die Bewertung der Akzeptanz von Aquas fermentierten Meeresfrüchte-Alternativen durch die Schweizer Verbraucher und die Erkundung neuer Geschäftsmöglichkeiten in der Schweiz.

    Aqua nutzt die mikrobielle Fermentation, um Proteine “wachsen” zu lassen, und entwickelt auf der Grundlage seiner neuartigen Fermentationstechnologie die weltweit ersten Thunfisch- und Felchenfilets mit ganzem Muskel, die Sushi-Qualität haben, sowie Garnelen- und Calamari-Alternativen.

    Aqua cultured foods migros
    © Aqua Cultured Foods / Kezia

    Die Europäer in den EU-Mitgliedstaaten verbrauchen 27 kg (fast 60 Pfund) Meeresfrüchte pro Person im Jahr, wobei die Einfuhren das heimische Angebot weit übersteigen. Fast ein Viertel des weltweiten Fangs wird nach Europa importiert, obwohl es weniger als zehn Prozent der Weltbevölkerung ausmacht.

    “Die weltweite Nachfrage nach Meeresfrüchten übersteigt die Kapazität der Meere und wir freuen uns, dass die Migros Teil der Lösung sein will”, sagte Brittany Chibe, Chief Growth Officer von Aqua. “Das Interesse an unseren alternativen Meeresfrüchten kommt aus Europa, Nordamerika und Asien, denn der Bedarf an nachhaltigeren Proteinen steigt mit der Verschärfung der Klimakrise und dem Bevölkerungswachstum.”

    Migros Logo Aqua cultured foods migros
    © Migros

    “Aqua Cultured Foods hat einige aufregende Technologien und Produkte vorgestellt, von denen wir bei Migros glauben, dass sie die Kategorie Meeresfrüchte in der gesamten Lebensmittelindustrie revolutionieren können”, sagte (Migros-Kontakt). “Der Schweizer Markt begrüßt Food-Tech und wir sind bereit, die Region in die Zukunft alternativer Proteine einzuführen.”

    Aqua wurde in Kickstart 2021 aufgenommen, einem Schweizer Startup-Inkubator für wachstumsstarke technologische Innovationen. In den letzten sechs Jahren hat Kickstart mehr als 200 Startups unterstützt und mehr als 200 Transaktionen in mehr als 40 Ländern ermöglicht, mehr als 1,6 Milliarden USD an Investitionen aufgebracht und mit europäischen Partnern wie Migros und Coop zusammengearbeitet.

    “Die Teilnehmer von Kickstart 2021 gehen einige der drängendsten Probleme unserer Zeit an und eine Zusammenarbeit wie diese zwischen Migros und Aqua Cultured Foods ist der Beweis dafür, dass sinnvolle kommerzielle Partnerschaften einen sozialen Nutzen schaffen können”, sagte Katka Letzing, Mitgründerin und CEO von Kickstart Innovation. “Große Unternehmen sind zunehmend daran interessiert, mit wachstumsstarken Start-ups zu kooperieren und gemeinsam in der Schweiz zu entwickeln.”

    © Kickstart Innovation AG

    Die Fermentationsmethoden von Aqua verwenden keine tierischen Inputs, genetische Veränderungen oder Modifikationen und können als gentechnikfrei vermarktet werden. Pro Portion enthalten die Produkte 18-20 Gramm Protein, 10-12 Gramm Ballaststoffe, kein Natrium, gesättigtes Fett oder Cholesterin und Omega-3-Fettsäuren. Diese Nährwerte sind vergleichbar mit denen von Kabeljau, der 18 Gramm Eiweiß, 0,7 Gramm Fett, fast 43 mg Cholesterin, 54 mg Natrium und keine Ballaststoffe enthält.

    Aqua skaliert derzeit die Produktion und baut die Infrastruktur auf, um im Jahr 2022 mit strategischen Partnern kommerzielle Produkte auf den Markt zu bringen.

     

  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.

    Invalid email address