• CPF bringt pflanzliches “MEAT ZERO” auf den Markt und will in 3-5 Jahren die Top 3 der alternativen Fleischmarken auf der Welt werden



    © Charoen Pokphand Foods PCL

    Das in Thailand ansässige Agro- und Lebensmittelkonglomerat Charoen Pokphand Foods PLC (CPF) stellt aktuell “MEAT ZERO” vor, eine neue Linie pflanzlicher Fleischalternativen, die sich dank der Innovation “PLANT-TEC” wie echtes Fleisch anfühlt, schmeckt und aussieht. Die neuen Produkte, die vor allem gesundheitsbewusste Verbraucher ansprechen sollen, sind erschwinglich und als kochfertiges Material und verzehrfertiges Menü über 7-Eleven und moderne Handelsfilialen in ganz Thailand erhältlich.

    Mit dem Ziel, innerhalb des Jahres 2022 die Top-Alternativ-Fleischmarke in Asien und innerhalb des Jahres 2026 die Top 3 der Welt zu werden, will CPF mit “MEAT ZERO” gleichzeitig Märkte in Asien, Europa und den Vereinigten Staaten durchdringen und dabei den weltweiten Kundenstamm von CPF nutzen.

    © Charoen Pokphand Foods PCL

    Fortschrittliche Innovation

    Da Fleisch auf pflanzlicher Basis weltweit an Popularität gewinnt, hat CPF die Forschung und Entwicklung von alternativen Fleischsorten seit mehr als 2 Jahren massiv unterstützt. In Zusammenarbeit mit weltbekannten Experten aus den USA, Japan und Taiwan sowie mit Lebensmittelwissenschaftlern der Chulalongkorn Universität und der Mae Fah Luang Universität entdeckte das CPF RD Center schließlich die Innovation “PLANT-TEC”, die die perfekte Textur, den Geschmack, den Geruch und das Gefühl von echtem Fleisch erzeugt.

    Herr Prasit Boondoungprasert, Chief Executive Officer von CPF, sagt: “MEAT ZERO ist so schmackhaft wie echtes Fleisch und die Verbraucher sind kaum in der Lage zu erkennen, ob sie Pflanzen oder echtes Fleisch essen, dank der hervorragenden Leistung des CPF RD Centers, das eng mit weltweit führenden Forschungshäusern zusammengearbeitet hat. Wir sind stolz auf diese Innovation und zuversichtlich, dass unser Produkt von den Verbrauchern in Thailand und in Übersee gut angenommen wird.”

    © Charoen Pokphand Foods PCL

    In die Exportmärkte eindringen, um die Top 3 der Welt zu werden

    Veganer und Flexitarier machen etwa 29% der Weltbevölkerung aus. Mit seinem weltweiten Kundenstamm, will CPF diesen als Sprungbrett nutzen, um “MEAT ZERO” in Asien, Europa und den Vereinigten Staaten zu vermarkten. Asien wird als erstes im Jahr 2021 erschlossen werden. Der Vertrieb in Europa und den Vereinigten Staaten wird später beginnen.

    CPF ist zuversichtlich, dass “MEAT ZERO” innerhalb von 3-5 Jahren die meistverkaufte alternative Fleischmarke in Asien und die Top 3 in der Welt sein wird.”MEAT ZERO wird innerhalb von 3-5 Jahren die Top 3 der alternativen Fleischmarken weltweit sein. In der Zwischenzeit wird CPF den Weg verfolgen, ein vollwertiges Food-Tech-Unternehmen zu werden, das auf die Nahrungsmittelbedürfnisse aller Verbrauchergruppen eingeht”, schließt Herr Prasit.

    Mehr zu den neuen Produkten unter www.cpfworldwide.com.

    Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.

    Invalid email address