©Aleph Farms

©Aleph Farms

Kultiviertes Fleisch / Laborfleisch / In-vitro-Fleisch

Aleph Farms und BioRaptor kooperieren zur Optimierung von kultiviertem Rindfleisch mit Hilfe von KI

Das israelische Biotech-Unternehmen Aleph Farms kündigt eine Partnerschaft mit der KI-gestützten Plattform BioRaptor an, um durch die Integration modernster KI-Technologie den Produktionsprozess für Kulturfleisch zu rationalisieren und die Kosten zu senken. Aleph Farms, das erste und einzige Unternehmen, das die behördliche Zulassung für den Verkauf von kultiviertem Rindfleisch in Israel erhalten hat, bereitet sich darauf vor, größere Mengen seiner Produkte, Aleph Cuts, in Israel und Thailand zu produzieren. In Thailand …

mehr

© Aleph Farms

Kultiviertes Fleisch / Laborfleisch / In-vitro-Fleisch

Aleph Farms kooperiert mit BBGI und Fermbox Bio, um die Produktionskapazitäten für kultiviertes Fleisch in Südostasien zu erhöhen

Um die Kosten zu senken und eine schnellere Skalierbarkeit zu ermöglichen, implementiert Aleph Farms einen kapitaleffizienten Ansatz für seine Produktionsplattform. Aleph Farms ist eines der führenden israelischen Unternehmen für zelluläre Landwirtschaft, das sich auf die Kultivierung hochwertiger Produkte aus Rinderzellen spezialisiert hat. Das Unternehmen ist nun eine Partnerschaft mit BBGI, einem Hersteller und Vertreiber von biobasierten Produkten, und Fermbox Bio, einem Forschungs- und Produktionsunternehmen für synthetische Biologie, eingeganen. Gemeinsam wollen …

mehr

thailand fahne

© simbos - stock.adobe.com

Food & Beverage

Thailand will die Welt mit gesünderen und schmackhafteren Lebensmitteln der Zukunft beliefern

Thailand, ein seit langem führender Produzent und Nettoexporteur von Lebensmitteln, bereitet sich darauf vor, die Welt auf nachhaltige Weise mit Volumen und nahrhafter Qualität zu versorgen und die Nachfrage der globalen Verbraucher nach einzigartigen Geschmäckern mit seinem Angebot an Lebensmitteln der Zukunft zu befriedigen. Das Land wirbt für sich selbst als „Küche der Welt“ aufgrund seiner Stärke in der Lebensmittelindustrie, die sich aus seinem Reichtum an natürlichen Ressourcen, kontinuierlichen Investitionen …

mehr

© Charoen Pokphand Foods PCL

International

CPF bringt pflanzliches „MEAT ZERO“ auf den Markt und will in 3-5 Jahren die Top 3 der alternativen Fleischmarken auf der Welt werden

© Charoen Pokphand Foods PCL

Das in Thailand ansässige Agro- und Lebensmittelkonglomerat Charoen Pokphand Foods PLC (CPF) stellt aktuell „MEAT ZERO“ vor, eine neue Linie pflanzlicher Fleischalternativen, die sich dank der Innovation „PLANT-TEC“ wie echtes Fleisch anfühlt, schmeckt und aussieht. Die neuen Produkte, die vor allem gesundheitsbewusste Verbraucher ansprechen sollen, sind erschwinglich und als kochfertiges Material und verzehrfertiges Menü über 7-Eleven und moderne Handelsfilialen in ganz Thailand erhältlich.

mehr

© Thai Union Group PCL

Neue Produkte

Seafood-Riese Thai Union bringt vegane Shrimps auf den Markt

Die asiatische Thai Union Group, einer der weltweit größten Produzenten von Meeresfrüchten, wird in diesem Jahr pflanzliche Garnelen als Tempura-Produkt auf den Markt bringen. Thai Union hatte erst letztes Jahr seine ersten pflanzlichen Produkte, darunter Krabbenkuchen und Dim Sum, im Foodservice-Sektor eingeführt. Der Schritt, in den Markt für pflanzliche Meeresfrüchte zu expandieren, folgt als Reaktion auf die steigende Nachfrage der Verbraucher nach Alternativprodukte.

mehr

markt prognose analyse wachstum graph

© Worawut - adobe.stock

Markt & Trends

DuPont Studie: Asiatisch-pazifischer Markt für pflanzliche Fleischalternativen wird in den nächsten 5 Jahren stark wachsen

DuPont Nutrition and Biosciences hat in Zusammenarbeit mit dem globalen Marktforschungsunternehmen IPSOS eine neue Studie zum asiatisch-pazifischen (APAC) Markt für pflanzliche Fleischalternativen veröffentlicht. Im Ergebnis zeigt sich für die kommenden Jahre ein signifikanter Anstieg der Nachfrage nach Fleischalternativen auf pflanzlicher Basis in den Schlüsselmärkten dieser Region.

mehr

Hotel Branche Urlaub Reise

© styleuneed - stock.adobe.com

Tourismus & Reisen

Hotelbranche: Vegane Ferien für Jedermann

Der rasante Wandel der veganen Bewegung geht auch nicht spurlos an der Reise- und Hotelbranche vorüber. Was für einige Reiseführer in der Vergangenheit nur ein zu erwartender Trend war, ist heutzutage eine profitable Realität. Vegane Ferien ist das Stichwort, unter denen Reiseanbieter wie „Intrepid Travel“ sogenannte „Vegan Food Adventures“ anbieten. Entgegen dem zu erwartenden Klientel, zählen vor allem Flexitarier und gesundheitsbewusste Touristen zu dem integrierten Kundenstamm des veganen Ferienanbieters.

mehr