Moving Mountains schließt 12 mio. Dollar Vertriebsvereinbarung für den Nahen und Mittleren Osten

moving mountains logo
© Moving Mountains

Die britische Marke Moving Mountains, bekannt durch ihren pflanzlichen B12 Burger, hat kürzlich eine 12 Millionen Dollar umfassende Vertriebsvereinbarung mit Rastelli Foods abgeschlossen. Die neue Kooperation wird es Moving Mountains zukünftig erleichtern, die eigenen Produkte an z.B. Hotels und Restaurants im Mittleren Osten zu liefern.

Gründer von Moving Mountains ist der britische Unternehmer Simeon Van der Molen. Er gründete sein Unternehmen erst vor circa einem Jahr und das mit der Mission, die tägliche Ernährung der Menschen durch pflanzliche Alternativprodukte zu verändern. Seit der Gründung ist Moving Mountains stetig gewachsen und die Produkte des Start-Ups sind mittlerweile an über 1500 Standorten in ganz Großbritannien erhältlich. Weiterhin kündigte das junge Unternehmen bereits Expansionspläne für ganz Europa und den Rest der Welt an.

Rastelli Foods hat sich seit der Gründung im Jahr 1976 zu einem Branchenführer bei der Belieferung von Hotels, Restaurants, Institutionen und Einzelhandelsmärkte entwickelt. Das Unternehmen verkündete die neue Vertriebspartnerschaft mit Moving Mountains in der letzten Woche. Nach Angaben von Rastelli Foods ist diese Kooperation zunächst für einen Zeitraum von drei Jahren geplant und hat einen Umfang von 12 Millionen Dollar.

Van der Molen kommentierte: “Wir freuen uns sehr, außerhalb Großbritanniens zu expandieren und den ersten pflanzlichen Fleischburger Großbritanniens in den Nahen Osten zu bringen. Dies stellt einen großen Innovationssprung für die Menschheit dar und es wird den Verbrauchern ermöglichen, die Zukunft der Lebensmitteltechnologie zu genießen, die besser für ihre Gesundheit und die Gesundheit unseres Planeten ist.”

 

Anzeige
Veggieworld (in 18 Städten weltweit)- Jetzt Standfläche sichern und Veggie-Zielgruppen besser erreichen.