International

Scandinavian Airlines testet vegane Menüs bei 4.000 Flügen

Vor kurzem hat die Fluggesellschaft Scandinavian Airlines (SAS) zu Testzwecken eine vegane Menüoption in das Speiseangebot bei 4000 Flügen eingeführt. Das neue Gericht basiert auf nordischen Zutaten und wird für zwei Wochen auf der Speisekarte der Fluggesellschaft stehen.

Das vegane Menü besteht aus regionalen Zutaten, wie z.B. Thymian und geröstete Bio-Pilze aus Hällestad, Schweden, oder auch Linsen, Rüben und Weizensalat mit schwarzen Bohnen aus Öland, Schweden. Das Gericht wird mit geschnittenen goldenen Rüben, Hummus aus gelben Erbsen und mit in Essig geröstetem Buchweizen serviert.

Sollte dieser erste Testlauf von SAS erfolgreich sein, werden vegane Speisen wohl dauerhaft im Flugverkehr angeboten. Auch andere Konkurrenten im Bereich Flugreisen haben ihre Bordmenüs angepasst und modernisiert, darunter auch Air New Zealand, die den berühmten Impossible Burger in das Angebot aufgenommen haben.

Teilen

Newsletter

Entscheidendes für Entscheider: Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft per E-Mail!

Kostenlos Abonnieren!

Top Themen

baywa kern tec kerne

Investitionen & Akquisitionen
Aus Obstkernen werden schmackhafte Lebensmittel: BayWa AG und Kern Tec GmbH werden strategische Partner

bedde trüffel scheiben

Food & Beverage
bedda launcht vegane Trüffel Scheiben

tonys ben jerrys

Ingredients
Zwei Unternehmen, ein Commitment: Ben & Jerry’s schließt sich Tony’s Chocolonely an

Interviews

salomon foodworld burger

Foodservice
SALOMON FoodWorld: “Bei der Einführung veganer Angebote gibt es ein paar Stolpersteine, die man vermeiden kann“

garden gourmet führung

Interviews
Heike Miéville-Müller von Garden Gourmet: “Mein Motto ist: Das Leben ist eine Reise und das, was man daraus macht”

bluu seafood

Interviews
Bluu Seafood: “Die gesamte Branche und die Verbraucher würden von schnelleren und besser definierten Zulassungsprozessen profitieren”