• Das israelische Startup InnovoPro kündigt eine neue Kapitalbeteiligung an



    Innovopro erhält eine neue Kapitalbeteiligung
    © InnovoPro

    Das israelische Lebensmitteltechnologie-Startup InnovoPro hat Ingredion als strategischen Partner gewonnen

    Das israelische Lebensmitteltechnologie-Startup InnovoPro hat eine neue Kapitalbeteiligung unter der Führung des US-amerikanischen Zutatenriesen Ingredion, einem multinationalen Hersteller von Stärkeprodukten, Glukosesirup und Fruktosesirup, erhalten, wie das Unternehmen vor kurzem mitteilte. Der Umfang der Investition wurde jedoch nicht bekannt gegeben.

    InnovoPro wurde 2015 gegründet und zielt auf einen über 40 Milliarden Dollar schweren Markt ab, der nach neuen Arten von Protein-Inhaltsstoffen sucht, die in alternativen und nachhaltigeren proteinreichen Produkten verwendet werden können. Das Unternehmen hat zuletzt im April 2020 in einer von der israelischen VC-Firma Jerusalem Venture Partners angeführten B-Finanzierungsrunde 15 Mio. $ eingenommen.

    Michael Natale, Leiter der Plattform für pflanzliche Proteine bei Ingredion, sagte in einer Erklärung, dass das multinationale Unternehmen davon überzeugt ist, dass die Investition eine große Anziehungskraft auf die Verbraucher für Kichererbsenproteinkonzentrate ausüben wird.

    InnovoPro verfügt über ein starkes Portfolio an Kichererbsenlösungen und wir freuen uns über das Potenzial für neue Anwendungen, die unseren Kunden dadurch ermöglicht werden, dass wir die Trends in der Lebensmittelindustrie nutzen”, so Natale.

    Mehr zu den Produkte von InnovoPro auf www.innovopro.com.

  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.


    Klicken Sie hier, um vegconomist zu Ihrem Adressbuch hinzuzufügen und sicherzustellen, dass unsere E-Mails Ihren Posteingang erreichen!


    Hilfe: Ich erhalte keine E-Mails von vegconomist

    Invalid email address
  • Interviews

    mehr Interviews