Israel: InnovoPro erhält 4,25 Millionen US-Dollar

innovopro logo israel
© InnovoPro
Anzeige
Veggieworld (in 18 Städten weltweit)- Jetzt Standfläche sichern und Veggie-Zielgruppen besser erreichen.

Das preisgekrönte israelische Food-Tech-Unternehmen InnovoPro, das auf die Entwicklung und Produktion pflanzlicher Proteine ​​aus Kichererbsen spezialisiert ist, gab vor kurzem bekannt, dass man 4,25 Millionen US-Dollar an neuen Investitionsgeldern eingesammelt hat.

Hauptinvestoren sind die Migros (das grösste Einzelhandelsunternehmen der Schweiz), der chinesische foodtech VC-Fonds Bits x Bites und Erel Margalit, der Gründer und Vorsitzende von Jerusalem Venture Partners. Weitere Investoren sind Ran Tuttnauer (früherer Eigentümer der Tuttnauer-Gruppe), ID Capital aus Singapur und Yara Ventures aus Spanien.

Das umweltfreundliche pflanzliche Protein von InnovoPro ist frei von GVO, Phytoöstrogenen und Allergenen und hat keinen Nachgeschmack. Das innovative Produkt des Unternehmens enthält 70% Eiweiß und ist sehr nahrhaft. Zu den Prototyp-Produkten, die auf dem Kichererbsenprotein basieren, gehören Milchprodukte, Fleischalternativen, Snacks mit hohem Proteingehalt auf Kichererbsenbasis und vegane Mayonnaise.

Taly Nechushtan, CEO von InnovoPro, kommentierte: „Unser Prozess umfasst die Herstellung von Protein und Stärke. Anstatt auf den vegetarischen und veganen Markt zu zielen, reagieren wir auf Verbrüberaucher, die ihren Fleisch- und Milchkonsum reduzieren möchten, sowie auf Verbraucher, die nach soja-, milch- oder glutenfreien Produkten suchen. “

Der derzeitige weltweite Markt für pflanzliche Proteine wird auf 40 Milliarden US-Dollar geschätzt. InnovoPro zielt jedoch mit seinen proteinreichen Produkten auf den noch größeren 900-Milliarden-Dollar-Markt für Fleisch, Fisch und Geflügel ab. Das Unternehmen will das neu erhaltene Investitionskapital für die Produktion- und den Absatzsteigerung nutzen und um weiter auf den Weltmärkten zu expandieren.

Anzeige
Kennen Sie schon unsere internationale Ausgabe? Hier klicken (Link auf vegconomist.com) vegconomist (nicht veconomist)