Marktbericht: Veganismus sorgt für starkes Wachstum bei alternativen Milchprodukten

4 Gläser mit veganer Pflanzenmilch
© fabiomax – stock.adobe.com
Anzeige
Veggieworld (in 18 Städten weltweit)- Jetzt Standfläche sichern und Veggie-Zielgruppen besser erreichen.

Laut einer aktuellen Marktstudie von Future Market Insights wird der globale Marktumsatz für alternative Milchprodukte bis zum Jahr 2029 auf 34,6 Mrd. USD ansteigen. Der Bericht erwartet für den Prognosezeitraum 2019-2029 eine jährliche Wachstumsrate von bis zu 8,3%. 

Wie die Analyse zeigt, wird der Markt bereits in den kommenden fünf Jahren um 7,7% wachsen und 2024 einen Wert von 25 Mrd. USD erreichen. Die aktuelle Marktgröße in 2019 wird auf nahezu 16,8 Mrd. USD geschätzt. Das starke Marktwachstum und die aussichtsreichen Ertragschancen ziehen auch weiterhin Investoren und Lebensmittelhersteller an. Zudem nimmt auch die Zahl der Foodservice-Anbieter rasant zu, welche vermehrt pflanzliche Milchalternativen für ihre Endprodukte einsetzen.

Die Einführung veganer Milchalternativen hat sich in den vergangenen fünf Jahren mehr als verdoppelt. Pflanzliche Milchalternativen machen aktuell mehr als 8% der globalen Markteinführungen von Milchprodukten aus. Die Nachfrage nach veganen Produkten sowohl in Supermärkten als auch im online-Einzelhandel treiben diese Entwicklung weiter voran. Laut Bericht wird erwartet, dass Soja die bevorzugte Quelle für alternative Milchprodukte bleibt.

Asien-Pazifik-Raum und Lateinamerika mit hohem Wachstumspotential

Der Wettbewerb auf dem Markt für Milchalternativen nimmt rasant zu. Zu den wichtigsten Akteuren auf dem Markt gehören u.a. The Hain Celestial Group, Earths Own Food Company, Döhler GmbH, Organic Valley, Daiya Foods Inc., SunOpta und Danone S. A. Wie die Prognose zeigt, werden Europa und Nordamerika im Zeitraum 2019-2029 signifikante Marktanteile gewinnen. Die Asien-Pazifik-Region ist weltweit die größte Region für den Konsum von Milchalternativen, verzeichnet aktuell jedoch die niedrigsten Pro-Kopf-Ausgaben. Mit der zunehmenden Modernisierung der Infrastrukturen in ländlichen Gebieten und einer modernen Handelsentwicklung, wird auch hier ein starkes Marktwachstum erwartet. Der Bericht erwartet für den lateinamerikanischen Markt die größten Wachstumschancen. Die Region ist somit besonders für Akteure interessant, die in den Markt einsteigen wollen.

Veganismus befeuert das Marktwachstum

Der anhaltende Trend des Veganismus befördert die immer stärkere Nachfrage nach Milch- und Molkereialternativen. Hierbei spielen auch gesundheitliche Faktoren wie Allergien und Laktoseintoleranz eine Rolle. Mit steigendem Gesundheits- und Umweltbewusstsein entscheiden sich immer mehr Verbraucher für pflanzliche Milchprodukte. Die stetige Sortimentserweiterung durch die Entwicklung immer neuer Produkte trägt zudem zu einem höheren Absatz von Milchalternativen bei.

Anzeige
Kennen Sie schon unsere internationale Ausgabe? Hier klicken (Link auf vegconomist.com) vegconomist (nicht veconomist)