USA: Vegantrend wächst stetig weiter

trends 2020
© Андрей Яланский - stock.adobe

Der interationale Foodservice-Anbieter Lyons Magnus hat neue Trend-Prognosen für den Bereich Lebensmittel und Getränke für das Jahr 2020 veröffentlicht. “Wir nutzen unsere firmeneigenen Ressourcen und Analysen, um unsere Partner mit gezielten Trendeinsichten zu unterstützen, damit sie Chancen erkennen können, die mit ihrem Kundenstamm übereinstimmen”, sagt John Koch, VP of Culinary Sales. “Diese Trends sind der Grundstein für innovative Produkte und Rezepturen.” Nachfolgend nun die wichtigsten Trends der kommenden Zeit.

Pflanzenbasierte Produkte

12,5% der Amerikaner identifizieren sich derzeit laut Pressemitteilung selbst als Vegetarier oder Veganer und 21% sehen sich selbst als Flexitarier. Es gibt einen trendbedingten “Cool-Faktor”, der mit einer auf Pflanzen basierenden Ernährung verbunden ist, die durch mehrere wahrgenommene Vorteile wie Tierschutz, persönliche Gesundheit und Umweltbewusstsein immer beliebter wird.

Geschmack ohne Grenzen

Die Verbraucher sehnen sich nach einer Verbindung zu anderen Kulturen und haben ein zunehmendes Interesse an neuen Geschmacksrichtungen und Esserlebnissen aus weit entfernten Orten. Einstmals herkunftslandspezifische Gerichte finden sich heutzutage global in vielen verschiedenen Formen. Von der Verwendung lokaler Zutaten zur Zubereitung exotischer Gerichte bis hin zu kulturübergreifenden Speisen lässt sich ein Beliebtheitsanstieg bei der grenzenlosen Küche verzeichnen. Verbraucher suchen nach Gerichten ohne spezifische geographische Wurzeln, aber mit Aromen und Techniken aus verschiedenen Küchen, Geographien und Kulturen, die sich schließlich alle in einem Gericht oder auf einer Speisekarte vereinen.

Social Media

Speisen und Getränke, die überraschend, schockierend oder unerwartet sind, die aber auch einzigartig oder faszinierend erscheinen, werden die meiste Aufmerksamkeit über die sozialen Medien erfahren. Das bedeutet für Hersteller weiterhin auf kreatives Marketing und Reichweite zu setzen.

Transparenz

Die Definition von Transparenz wird immer weiter ausgebaut. Die Verbraucher werden noch mehr daran interessiert sein, nicht nur die Herkunft der Inhaltsstoffe, Zusatzstoffe, Anbau- und Verarbeitungsmethoden zu verstehen, sondern auch damit zusammenhängende Fragen der Lebensmittelproduktion wie Tierschutz, Nachhaltigkeit, fairer Handel, Umweltauswirkungen oder auch existenzsichernde Löhne und Vergütungen. Immer mehr Lebensmittelhersteller und Restaurantketten sind bestrebt, Antworten auf diese Fragen zu liefern und noch transparenter zu werden.

Gutes Essen

Die Verbraucher suchen nach Möglichkeiten, ihr Wohlbefinden zu fördern und zu erhalten sowie künftigen Gesundheitsproblemen durch die richtige Art der Ernährung vorzubeugen. Im Fokus stehen deshalb eine pflanzenbasierte Ernährung und minimal verarbeitete Lebensmittel, die transparent gekennzeichnet sind. Zu den beliebtesten gehören hier hoch angereicherte Nahrungsmittel, funktionelle Lebensmittel, Antioxidantien, Protein-Boosts sowie Darmgesundheits- und Vitaminzusätze.

Anzeige
Kennen Sie schon unsere internationale Ausgabe? Hier klicken (Link auf vegconomist.com) vegconomist (nicht veconomist)