Neue Produkte

Vivera: 250 Mio. € Umsatz im Jahr 2025

Der niederländische Hersteller von Fleischersatzprodukten Vivera sprach vor kurzem im niederländischen Fachmagazin Distrifood über die zukünftige Unternehmensentwicklung. Demnach will Vivera in den nächsten drei Jahren ca. 30 Millionen Euro in den Ausbau seiner Fabriken sowie in Maschinen, Mitarbeiter und Produkte am Standort Holten investieren. Die Produktion soll bis 2025 auf 45 Mio. kg bzw. 500 Millionen Einheiten steigen, wobei sich die Mitarbeiterzahl auf circa 800 Beschäftigte verdoppeln wird.

Das Unternehmen feiert derzeit seinen 30. Geburtstag. Im letzten Jahr hatte sich Vivera von seinen Engagements im konventionellen Fleischmarkt komplett getrennt. Die pflanzlichen Alternativprodukte des Unternehmens werden mittlerweile in über 25.000 Supermärkten in 25 Ländern verkauft. Das Unternehmen plant zudem eine signifikante Ausweitung seiner Aktivitäten im Gastronomiesektor. Vivera will den geschätzten Umsatz von rund 85 Millionen Euro in diesem Jahr auf über 250 Millionen Euro bis 2025 verdreifachen.

Weitere Details zu den Aktivitäten Viveras in Deutschland verriet uns vor kurzem Ulrich Strünck, Supplier Management bei der Uplegger Food Company, welche die Marke hierzulande vertreibt. Zum vollständigen Interview gelangen Sie hier.

Vegane Bällchen

Bild 10 von 10

© Vivera

Teilen

Newsletter

Entscheidendes für Entscheider: Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft per E-Mail!

Kostenlos Abonnieren!

Top Themen

© TASTE LIKE The taste I like GmbH

Startups, Accelerators & Incubators
Investor gesucht: Höhle der Löwen Startup TASTE LIKE sucht erfahrene Partner für den Lebensmitteleinzelhandel

© BIS Bremerhavener Gesellschaft für Investitionsförderung und Stadtentwicklung mbH

Fermentation
Lebensmittelforum Bremerhaven: Wie Mikroorganismen Proteine für Käse-Alternativen produzieren

weber spatenstich bau

(v.l.n.r.): Jürgen Künkel (C + P Industriebau GmbH & Co. KG), Annika Slenzka (ISS 3.0 Schubert + Steinberg Ingenieur- & Architektenbüro), Beate Ullrich (1. Bürgermeisterin Wolfertschwenden), Tobias Weber (CEO Weber Food Technology GmbH), Günther Weber (Unternehmensgründer Weber Food Technology GmbH), Karl Fleschhut (Bürgermeister a.D.), Jörg Schmeiser (Geschäftsführer Weber Food Technology GmbH) © Weber Food Technology GmbH

Maschinen, Anlagen- & Verfahrenstechnik
Weber Food Technology erweitert den Standort in Wolfertschwenden

Börsennotierte Unternehmen

Hier finden Sie eine Liste von über 80 börsennotierten Unternehmen, über die wir in der Vergangenheit berichtet haben. Mit direkten Links, um alle Artikel zu den einzelnen Unternehmen zu lesen.