Vivera plant Verdreifachung der Produktionkapazität für das Ziel von 500 Millionen Einheiten pro Jahr

pflanzliche Steak-Alternative von Vivera
© vivera

Die Vivera Foodgroup, einer der führenden europäischen Pflanzenfleischproduzenten, verkündete vor kurzem neue ehrgeizige Wachstumsziele. In einem Statement heisst es: “Um mit der starken und sich beschleunigenden Nachfrage nach Fleischalternativen Schritt zu halten und um sicherzustellen, dass wir auch weiterhin die Anforderungen unserer Kunden erfüllen können, arbeiten wir daran, unsere Produktion zu verdreifachen, um bis zu 500.000.000 Einheiten pro Jahr bereit zu stellen.”

Vivera ist der derzeit drittgrößte Produzent von veganem Fleischersatz in Europa und konnte sich in den letzten drei Jahren über ein durchschnittliches Wachstum von ganzen 25% freuen. Zu den pflanzlichen Fleischprodukten des Unternehmens zählt unter anderem eine äußerst erfolgreiche Steak-Alternative, die bereits kurze Zeit nach der Markteinführung bei Tesco in Großbritannien ausverkauft war.

Das Unternehmen beabsichtigt innerhalb der nächsten 5 Jahre durch erhebliche Investitionen in die Produktionskapazität und sein Produktportfolio einen Umsatz von 250 Millionen Euro zu erreichen. Vivera vertreibt seine Produkte derzeit in 25 Ländern.

Anzeige
Kennen Sie schon unsere internationale Ausgabe? Hier klicken (Link auf vegconomist.com) vegconomist (nicht veconomist)