Fleischalternative direkt in der Fleischtheke in Sainsbury’s-Supermärkten

Logo Sainsbury's
© J Sainsbury plc
Anzeige
Tomami - Natur-pure Würz-Kraft

Die britische Supermarktkette “Sainsbury’s” hat die wachsende Nachfrage nach veganer Ernährung erkannt und erweitert das Sortiment in diesem Segment. Neben veganem Käse und Wraps bietet das Unternehmen jetzt auch in ihrer Fleischtheke vegane Alternativen an.

Das vegane Sortiment wird in 400 Geschäften von Sainsbury’s eingeführt. Dabei kommen die veganen Burger und das vegane Hackfleisch von dem dänischen Hersteller “Naturli’ Foods,” welche dann auch die ersten pflanzlichen Produkte ihrer Art sein werden, die direkt neben dem tierischen Fleisch verkauft werden. Die Marke verwendet Steinpilze sowie Mandeln und Tomaten in ihren Rezepten, außerdem Rote-Bete-Saft , um die Farbe und den blutigen Saft zu imitieren.

Anfang des Jahres schuf Sainsbury’s selbst eine Linie von Produkten auf pflanzlicher Basis, die sie als “Next Generation” bezeichneten. Damals sagte Georgina Lunn, Produktentwicklerin: “Da über ein Viertel der fleischessenden Briten ihren Fleischkonsum aktiv reduzieren, gibt es einen klaren Appetit auf aufregende und neue Speisen, die mehr Gemüse in unser Leben bringen.” Sainsbury’s sieht Potential in den pflanzlichen Produkten und die Verkäufe bestätigen diese Annahme. James Hamilton, Einkäufer für Sainsbury’s sagte dazu: “Wir sehen ein zunehmendes Interesse unserer Kunden an pflanzlichen Lebensmitteln, wobei der Absatz unseres aktuellen fleischlosen Sortiments jede Woche um 20 Prozent steigt.”

Anzeige
Kennen Sie schon unsere internationale Ausgabe? Hier klicken (Link auf vegconomist.com) vegconomist (nicht veconomist)