• Mehr Abwechslung, weniger Aufwand: Die neuen biozentrale Convenience Produkte



    © Bio-Zentrale Naturprodukte GmbH

    Mit den fünf neuen, veganen biozentrale Convenience Produkten Linsensalat, Quinoa Curry, Gemüsepaella, Milchreis Klassik und Grießbrei Kakao finden alle ernährungsbewussten Verbraucher, die keine Zeit oder Muße haben, lange in der Küche zu stehen, nun weitere Optionen für eine schnelle und gesunde Mahlzeit. Ob es im Büro oder Homeoffice wieder einmal hektisch zugeht, man erschöpft von einem langen Tag nach Hause kommt oder eine genussvolle Pause zwischendurch braucht: Die süßen und herzhaften biozentrale Fertiggerichte sind im Handumdrehen verzehrfertig und verhelfen selbst kurzen Pausen zu einer geschmackvollen Mahlzeit.

    Der Mediterrane

    Wer Linsen bisher nur in Suppen und Eintöpfen kennt, hat ihr wahres Talent noch nicht entdeckt: Mit Gemüse und mediterranen Kräutern wie Thymian, Rosmarin und Oregano begeistert der lockere Linsensalat nicht nur geschmacklich, sondern ist zudem reich an Ballaststoffen und Proteinen.

    © Bio-Zentrale Naturprodukte GmbH

    Die Würzige

    Ein mediterranes Lebensgefühl zaubert auch die Gemüsepaella auf den Teller. Die besonders natürlich schmeckende Rezeptur des leuchtend gelben Reisgerichts überzeugt mit schmackhaftem Gemüse und raffinierten Gewürzen wie Kurkuma. Ob als vollwertige Mahlzeit oder als genussvolle Beilage – die ballaststoffreiche Gemüsepaella bereichert jeden Speiseplan.

    Das Exotische 

    Würzig, exotisch und dabei herrlich unkompliziert – dieser Mischung kann niemand widerstehen. Das Curry auf Basis des Pseudogetreides Quinoa, das mit Kichererbsen, Kokos und Ingwer abgerundet wird, verspricht ein vollmundiges Geschmackserlebnis. Dabei eignet sich das ballaststoffreiche Gericht, das innerhalb von sieben Minuten verzehrfertig ist, sowohl als wärmende Mahlzeit für Zuhause, als schnelles Mittagessen im Büro oder als Lieblingsessen für unterwegs.

    Der süße Klassiker 

    Milchreis ist ein wahres Soulfood. Kein Wunder, schließlich weckt kaum ein Gericht so viele Kindheitserinnerungen wie die cremige Süßspeise. Ab sofort dürfen sich Milchreis-Fans über eine vegane Alternative freuen, denn der biozentrale Milchreis Klassik, der je nach Vorliebe warm oder kalt genossen werden kann, punktet mit seiner Kombination aus Reis und Kokosnussmilch. Egal ob pur, mit Zimt und Zucker, Früchten, als Hauptgericht oder Nachspeise – der biozentrale Milchreis Klassik gelingt und schmeckt immer!

    Der Schokoladige

    Naschkatzen aufgepasst: Wenn es schnell gehen muss, aber dennoch lecker schokoladig sein soll, ist der Grießbrei Kakao die ideale Wahl. Mit heißem Wasser, aufgekochter Milch oder Pflanzendrink aufgegossen, ist der cremig-schokoladige Grießbrei in nur drei Minuten genussbereit. Die fein abgeschmeckte Kreation lässt sich im Anschluss nach Belieben mit verschiedenen Toppings, zum Beispiel Nüssen oder Früchten, verfeinern.


    © Bio-Zentrale Naturprodukte GmbH

    Die Verpackung der neuen biozentrale Convenience Produkte ist eine reine Monofolie und wurde mit dem „Made for Recycling”-Siegel für sehr gut recyclingfähige Verpackungen ausgezeichnet. Sie kann problemlos im gelben Sack bzw. in der gelben Tonne entsorgt und anschließend recycelt werden.

    In den Produkten der Bio-Zentrale steckt mehr als nur Bio 

    Die Bio-Zentrale weiß um die besonderen Fähigkeiten der Natur und steht mit ihrer Marke biozentrale – Kraft der Natur für hochwertige Lebensmittel aus kontrolliert-ökologischer Landwirtschaft. Dabei werden die Rohstoffe nicht nur schonend angebaut, sondern auch achtsam verarbeitet. Aus langjähriger Erfahrung stammt das Wissen um die Kraft guter Zutaten, die bei der Bio-Zentrale zu sinnvollen Produkten, reich an ursprünglichen Nährstoffen, kombiniert werden.

    Ab sofort im Lebensmittelhandel, in Drogeriemärkten und im Online-Shop der Bio-Zentrale erhältlich.

    Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.

    Invalid email address