BioKids-Sauce

© Bio-Zentrale Naturprodukte GmbH

Food & Beverage

Die Bio-Zentrale bringt die vegane BioKids Linsen-Bolognese in den Handel

Die Bio-Zentrale erweitert ihr BioKids Saucen-Sortiment um eine pflanzliche Alternative zur klassischen Bolognese-Sauce. Laut Herstellerangaben kommt die vegane Linsen-Bolognese ohne künstliche Aromen und Geschmacksverstärker aus und ergänzt das BioKids Saucen-Sortiment, zu dem bereits die BioKids Tomatensauce und die BioKids Tomaten-Gemüsesauce gehören. Mit ihrer neuen Rezeptur aus gehackten Tomaten und grünen Linsen bietet die BioKids vegane Linsen-Bolognese eine pflanzliche Alternative zur klassischen Bolognese-Sauce. Dabei enthält sie aromatische Kräuter wie Basilikum und …

mehr

© Nikolay - stock.adobe.com

Agrarwirtschaft

Zukunft der Proteinversorgung: EU-Projekt unterstützt den Anbau von Hülsenfrüchten

Das von der EU finanzierte Projekt Smart Protein ermutigt die europäischen Landwirte, Linsen, Quinoa, Favabohnen und Kichererbsen anzubauen, um den schnell wachsenden Markt für pflanzliche Lebensmittel zu bedienen. Die jüngste Arbeit des Smart Protein Projekts ist eine Reihe von Broschüren, die von der Organisation ProVeg International und mehreren Partnern zusammengestellt wurden und die Informationen über die besten klimatischen Bedingungen und die besten landwirtschaftlichen Praktiken für jede der vier Kulturen zusammenfassen. …

mehr

© Rawf8 - stock.adobe.com

Ingredients

Slow Food wirbt im Februar für mehr Hülsenfrüchte in der Ernährung

Am 10. Februar war der Welttag der Hülsenfrüchte. 2024 verweist er besonders darauf, wie Erbsen, Bohnen und Co. zur Gesundheit von Boden und Mensch beitragen. Die internationale Slow Food Bewegung rief zu diesem Anlass weltweit dazu auf, mit Hülsenfrüchten auf mehr pflanzliche Zutaten beim Essen zu setzen. Slow Food Deutschland unterstützt dies u.a. mit Rezepten, einer Hülsenfrüchte Einkaufskarte und der Wissensdatenbank Slowpedia. Das globale Slow-Food-Netzwerk ruft im ganzen Februar zur Online-Initiative „Planting The …

mehr

Anzeige

© Donau Soja / pixabay

Agrarwirtschaft

Der 10. Februar ist Tag der Hülsenfrüchte

Zum internationalen Tag der Hülsenfrüchte der Vereinten Nationen am 10. Februar erinnert Donau Soja an die Bedeutung dieser Eiweißpflanzen für die Sicherstellung der Ernährung der Europäischen Bevölkerung, zur Verbesserung der Böden und um die Entwaldung von wertvollen Ökosystemen zu stoppen. 2024 lautet das Motto der Landwirtschafts- und Ernährungsorganisation der UN (FAO) ‚Hülsenfrüchte nähren Böden und Menschen‘. „Der Anbau von Hülsenfrüchten stärkt die Struktur der Böden, die mikrobielle Artenvielfalt und die …

mehr

© erveat

Startups, Accelerators & Incubators

erveat. launcht mit Linto® einen neuen Tofu auf Linsenbasis

Das im Jahr 2021 in Fulda gegründete Startup erveat. möchte einen Beitrag zur nachhaltigen Gestaltung der Ernährungsbranche leisten. Das junge Startup erveat. zeigt, dass vegane Produkte nicht immer ein direkter Ersatz zu tierischen Produkten sein müssen. Mit Linto® hat das Startup eine innovative Trockenmischung für eine Art Linsen-„Tofu“ entwickelt, die auf der roten Linse basiert und die neue Maßstäbe in Sachen Vielseitigkeit, Verträglichkeit und Geschmack setzen soll. Das Konzept hinter …

mehr

© Bohlsener Mühle GmbH

Food & Beverage

Neue pflanzliche Bio-Schnellgerichte von der Bohlsener Mühle

Der Bio-Lebensmittelhersteller aus der Lüneburger Heide präsentiert mit der neuen Convenience-Produktlinie vollwertige Schnellgerichte für jeden Tag. Die Bohlsener Mühle bringt neue, schnelle Bio-Gerichte auf den Markt, darunter vier neue Hülsenfrucht-Bratlinge für Pfanne und Grill und drei unterschiedliche Couscous-Salate. Alle drei Salate können pur gegessen oder nach Belieben mit frischen Zutaten verfeinert werden. Mit Blick auf die laufende Grillsaison sollen die neuen pflanzlichen Bio-Bratlinge für mehr Abwechslung sorgen. Die Bio-Bratlinge sind …

mehr

Anzeige

© FH Münster/Dzemila Muratovic

Messen & Events

FH Münster bietet Workshopreihe zu nachhaltigen Proteinquellen für Innovationsraum „NewFoodSystems“ an

Neues Workshop-Format startete erfolgreich rund um das Thema Hülsenfrüchte im food lab muenster. Waffeln aus Linsen, Brot aus Süßlupinen, Kroketten aus Ackerbohnen, Mousse au Chocolat mit Aquafaba und einiges mehr gab es bei dem zweitägigen Workshop „Hülsenfrüchte einmal anders gemacht“ im food lab muenster zu probieren. Dazu eingeladen waren Vertreter aus Gastronomie und Handwerk, um sich über Hülsenfrüchte als nachhaltige alternative Proteinquelle zu informieren und um in der Laborküche an …

mehr

© evgenij918 - stock.adobe.com

Süßwaren & Snacks

Stiftung Warentest testet Linsen- und Kichererbsen-Chips

Weniger Fett und Kalorien als Kartoffel-Chips, dafür im Schnitt mehr Salz: Die Stiftung Warentest hat acht Chips aus Linsen oder Kichererbsen ins Labor geschickt. Nur zwei von acht sind gut. Im Vergleich zu Chips oder Snacks aus Kartoffeln sollen Hülsenfrüchte-Chips – je nach Produkt – zwischen 30 und 55 Prozent weniger Fett haben. Die Stiftung Warentest hat die Gehalte der Linsen- und Kichererbsen-Chips mit denen aus ihrem Kartoffelchips-Test verglichen. „Im …

mehr

barnhouse müsli

© Barnhouse Naturprodukte

Food & Beverage

Barnhouse launcht veganes Müsli mit Linsen statt Haferflocken

„Muss es immer Hafer sein?“ Unter diesem Motto präsentiert der oberbayerische Bio-Pionier Barnhouse seine neueste vegane Knuspermüsli-Variation. Barnhouse präsentiert mit „Krunchy Linse mit Apfel“ ein neues Knuspermüsli, bei dem statt den traditionellen Haferflocken rote Linsen verwendet werden. Damit greift Barnhouse den aktuellen Hülsenfrucht-Trend auf und bietet seinen Kunden eine Alternative zu den üblichen Getreidemüslis. Neben den roten Linsen sind auch Leinsaat, Chia, Kürbiskerne und gepuffter Amaranth im neuen Müsli enthalten. …

mehr

Anzeige
biozentrale aufstrich

© Biozentrale

Food & Beverage

Bio-Zentrale lanciert Brotaufstriche mit gegrilltem Gemüse

Bio-Zentrale bringt neue Brotaufstriche in den Sorten Linsen-Grillgemüse und gegrillte Paprika-Kürbiskerne auf den Markt. Bio-Zentrale ist ein Hersteller von hochwertigen Lebensmitteln aus kontrolliert biologischem Anbau. Nach Angaben des Unternehmens werden die Rohstoffe nicht nur schonend angebaut, sondern auch sorgfältig verarbeitet. Linsen-Grillgemüse-Aufstrich (vegetarisch) Der Aufstrich besteht aus grünen Linsen, gegrillter Paprika und gegrillten Auberginen. Laut Herstellerangaben enthält das Produkt einen Gemüseanteil von etwa 25% und ist auch eine gute Proteinquelle. Aufstrich …

mehr

noa brotaufstrich

© NOA GmbH & Co.KG

Food & Beverage

NOA launcht neue Sorte Brotaufstrich auf Linsenbasis

Linsen sind ein echtes Superfood: Sie stecken voller Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente. Besonders durch ihren hohen Eiweißgehalt und den geringen Fettanteil ist die Hülsenfrucht so beliebt. Mit dem neuen NOA Brotaufstrich Linse-gegrillte Aubergine ist nun neben Linse-Curry eine weitere leckere Sorte auf Linsenbasis des Herstellers erhältlich. In Kombination mit mild-fruchtiger Aubergine soll die neue Geschmacksrichtung für orientalisches Flair auf dem Teller sorgen – ob zum Dippen, Snacken, Auf’s-Brot-Streichen oder zum …

mehr

schweizer bundeshaus

© Schlierner - stock.adobe.com

Politik

Die Schweiz unterstützt den Anbau von Kichererbsen und Linsen zur menschlichen Ernährung

Der Schweizer Bundesrat hat am 2. November 2022 das landwirtschaftliche Verordnungspaket 2022 verabschiedet. Unter anderem wird neu der Anbau von Kichererbsen und Linsen zur menschlichen Ernährung unterstützt. Insgesamt werden 19 Verordnungen geändert. Die neuen Bestimmungen treten mehrheitlich am 1. Januar 2023 in Kraft. Unterstützung des Anbaus von Eiweißpflanzen zur menschlichen Ernährung Um der steigenden Nachfrage nach pflanzenbasiertem Nahrungsprotein Rechnung zu tragen, werden neu Einzelkulturbeiträge auch für den Anbau von Eiweißpflanzen …

mehr

Anzeige
brewbee snack

© Brauerei Locher AG

Fleisch- und Fischalternativen

Brauerei Locher: Vegane Snacks und Fleischalternativen aus Gerstenmalz

Die Brauerei Locher hat mit dem Knabberspass „Trellini“ den schweizweit ersten Malztreber-Linsen-Snack entwickelt. Bis 2025 sollen sämtliche Nebenprodukte der Brauerei, die nicht in die Landwirtschaft gehen, zu hochwertigen Lebensmitteln weiterverarbeitet werden. Mit brewbee hat die Brauerei Locher die erste Food-Upcycling-Marke der Schweiz gegründet, die Brauerei-Nebenprodukte wie Malztreber und Bierhefe in nachhaltige Lebensmittel und Fleischalternativen verwandelt. „Wir stoppen die Verschwendung wertvoller Ressourcen und entwickeln daraus hochwertige und nachhaltige Lebensmittel“, sagt Brauerei-Inhaber …

mehr

Anzeige