Nestlé bringt neuen veganen Thunfischsalat auf den Markt

Nestle Logo 2
© Nestlé

Nestle kündigte jüngst die Einführung eines neuen veganen Thunfischsalats für das laufende Jahr an. Der schweizer Lebensmittelkonzern erwirtschaftete im Jahr 2019 mit pflanzlichen Lebensmitteln einen Umsatz von circa 204 Millionen Dollar, Tendenz steigend, und will in Zukunft noch stärker vom wachsenden pflanzlichen Markt profitieren.

Nestle’s vegane Sortimentserweiterung ist Teil einer laufenden Produktoffensive rund um pflanzliches Eiweiß. Obwohl pflanzliche Alternativprodukte bislang nur einen kleinen Teil des Gesamtumsatzes von Nestle ausmachen, sind sie eine der am schnellsten wachsenden Kategorien im Angebotsportfolio des Unternehmens.

Mark Schneider, CEO bei Nestle, sagte, man fokussiere sich derzeit auf das Segment der Fertiggerichte und wolle dieses wiederbeleben und verjüngen. “Man kann so viele konventionelle Produkte überdenken und die tierischen Inhaltsstoffe durch pflanzenbasierte Zutaten ersetzen. Insbesondere mit Blick auf die jüngere Verbrauchergeneration”, kommentierte er.