Nestlé launcht pflanzliche Wurst in Europa und den USA

© Nestlé / Garden Gourmet

Nestlé bringt in Europa und den Vereinigten Staaten Würstchen auf pflanzlicher Basis auf den Markt, die laut Unternehmen aussehen, schmecken und kochen, wie eine konventionelle Wurst. In Europa wird die auf Soja basierende Garden Gourmet Incredible Sausage in den Varianten Bratwurst und Chorizo erhältlich sein. Sie wird ab März in 11 europäischen Märkten, darunter Österreich, Belgien, Deutschland, die Niederlande, Norwegen, Schweden und die Schweiz, in den Handel gebracht. Bald danach wird die Version für Restaurants und Foodservice auch für Kunden außerhalb des Hauses erhältlich sein.

In den Vereinigten Staaten wird die auf Erbsenprotein basierende Sweet Earth Sausage ab April in drei Sorten in die Regale kommen, darunter Habanero Cheddar, Asian Ginger Scallion und Chik’n Apple. Eine Version für den Foodservice wird ebenfalls erhältlich sein. Das Unternehmen wird außerdem eine Reihe von pflanzlichen Fleischspezialitäten auf den Markt bringen, die in den USA sowohl in (vorverpackten) Kartons als auch an der Frischetheke erhältlich sein werden.

“Nach dem großen Erfolg unserer pflanzlichen Burger fügen wir nun einen weiteren Favoriten hinzu. Diese Würste auf pflanzlicher Basis liefern wirklich originalen Geschmack und Textur”, sagte Wayne England, der Leiter von Nestlé’s food business. “Dank ihrer Saftigkeit und ihres festen Bisses können sie auf jede erdenkliche Art und Weise zubereitet und genossen werden.”

Pflanzliche Produkte für die Menschen und den Planeten

Nestlé setzt sich dafür ein, den Konsumenten auf der ganzen Welt köstlichere, nahrhaftere und nachhaltigere Optionen auf pflanzlicher Basis anzubieten. Die Menschen suchen weiterhin nach verschiedenen Möglichkeiten, sich gesünder zu ernähren, indem sie ihre Proteinzufuhr diversifizieren und die Umweltbelastung durch ihre Ernährung verringern.

nestle sweet earth awesome burger
© Nestle / Sweet Earth

Garden Gourmet’s neue Würstchen auf pflanzlicher Basis bestehen aus sorgfältig ausgewählten Zutaten wie Soja, Rote Bete, Karotten, Paprika und Raps- und Kokosnussöl. Mit 13 Gramm pflanzlichem Eiweiß, keinem Cholesterin und rund 40 % weniger Fett als eine Wurst aus Schweinefleisch erzielt die Garden Gourmet Incredible Sausage eine “B”-Einstufung auf der Nutri-Score-Frontseite der Packungskennzeichnung.

Die Garden Gourmet und Sweet Earth Würstchen haben eine geringere Umweltbelastung als eine Wurst aus Fleisch. Im Vergleich zu einer Wurst auf Schweinebasis verursacht eine Wurst auf Sojabasis rund 90 Prozent weniger CO2, 90 Prozent weniger Wasser und 80 Prozent weniger Fläche. Auch die Verpackung der Garden Gourmet Incredible Sausage wurde so konzipiert, dass sie vollständig recycelbar ist.

Vor kurzem hat Nestlé das Ziel bekannt gegeben, bis 2050 netto keine Treibhausgasemissionen mehr zu verursachen, unter anderem durch das Angebot von mehr pflanzlichen Nahrungsmitteln und Getränken. Das Unternehmen hat auch angekündigt, dass es bis 2025 alle seine Verpackungen wiederverwertbar oder wiederverwendbar machen wird.

Nestlé hat bereits eine breite Palette von Fleischalternativen auf dem Markt, darunter Burger, Hackfleisch, Nuggets und Schnitzel. Auch die Tochtermarken Garden Gourmet und Sweet Earth bauen ihr Angebot an alternativen Produkten weiter aus. Wayne England fügte hinzu: “Zusätzlich zu den Fleischalternativen entwickeln unsere Köche und Experten für pflanzliche Lebensmittel schmackhafte und nahrhafte, vegetarische Zutaten und Mahlzeiten. Diese sind voller Geschmack und überraschenden Texturen aus Gemüse, Getreide und Hülsenfrüchten, um pflanzliche oder flexible Verbraucher zu inspirieren, ihren Horizont zu erweitern.”

Nestlé ist auch mit einem Stand auf der aktuell laufenden Grünen Woche in Berlin vertreten. Interessierte finden Nestlé in Halle 3.2 am Stand 146. Hier kann auch die neue Incredible Wurst verkostet werden.

Anzeige
Kennen Sie schon unsere internationale Ausgabe? Hier klicken (Link auf vegconomist.com) vegconomist (nicht veconomist)