USA – Good Catch Foods bringt pflanzlichen Thunfisch auf den Markt

Good Catch foods tuna products
© SeaCo Foods International, Inc
Anzeige
Veggieworld (in 18 Städten weltweit)- Jetzt Standfläche sichern und Veggie-Zielgruppen besser erreichen.

Die beiden großen amerikanischen Supermarktketten Whole Foods Market und Thrive Market werden in Zukunft drei neue Sorten pflanzlichen Thunfischs von Good Catch Foods anbieten. Damit sind sie die ersten Einzelhändler, die diese innovativen und lagerstabilen Neuheiten führen.

Good Catch entwickelt und produziert pflanzliche Meeresfrüchte und möchte damit zum Umweltschutz beitragen, da schon jetzt fast 90% des Weltfischbestands überlastet oder erschöpft ist. Die neuen Produkte des Herstellers bestehen aus sechs Pflanzenproteinen: Erbsenproteinisolat, Sojaproteinisolat, Kichererbsenmehl, Linsenprotein, Faba-Protein und Bohnenmehl. Eine Portionsgröße enthält 90 Kalorien, 14 Gramm Eiweiß und null Gramm gesättigtes Fett, was dem herkömmlichen Thunfisch aus der Dose nahe kommt.

Im Vergleich zu echtem Fisch enthält pflanzlicher Thunfisch kein PCB, keine Dioxine und andere Verunreinigungen und ist nicht durch Krankheiten und andere Probleme belastet, die durch die industrielle Fischzucht und Aquakultur entstehen. Die neuen Produkte enthalten Algenöl als Geschmacksträger und pflanzliche Omega-3-Fettsäuren.

Die verzehrfertigen Produkte liefern den Geschmack und die flockige Konsistenz von Weißem Thunfisch, jedoch ohne Fischgeruch. Sie sind in drei Varianten erhältlich: Naked in Water, Mediterranean und Oil & Herbs.

Anzeige
Kennen Sie schon unsere internationale Ausgabe? Hier klicken (Link auf vegconomist.com) vegconomist (nicht veconomist)