USA: Tofurky mit neuem veganen Burger bei Target

Foto: Tofurky

Die pflanzliche Traditionsmarke Tofurky launchte vor kurzem einen neuen veganen Burgers auf Soja-Weizenbasis in über 600 Target-Märkten in den USA. Die neue Rindfleischalternative erweitert das bereits breite pflanzliche Portfolio von Tofurky und kommt passend zum laufenden Veganuary auf den Markt.

“Ich kann es kaum erwarten, dass die Kunden von Target unseren neuen Pflanzen-Burger probieren. Wir sind sehr zufrieden mit dem finalen Rezept und der rindfleischähnlichen Textur”, sagte Jaime Athos, Präsident und CEO von Tofurky. Das neue Produkt des Unternehmens kommt passend zum Veganuary in die Supermarktregale, an dem insbesondere auch viele Flexitarier einen Monat lang eine rein pflanzliche und tierfreie Ernährung ausprobieren.

Das Segment der veganen Fleischalternativen ist auf dem US-Markt mittlerweile stark umkämpft, denn auch Marken wie Impossible Foods, Beyond Meat oder auch zunehmend neue Eigenmarken der großen Einzelhandelketten wie z.B. Costco und Kroger versuchen sich hier Marktanteile zu sichern. Nach Schätzungen ist der Markt bereits jetzt ein Milliarden-Dollar-Business und aktuelle Prognosen gehen von einem weiteren deutlichen Wachstum in den kommenden Jahren aus.