• Berliner Startup Blue Farm launcht erste Hafermilch zum Selbermischen



    Die Gründer von Blue Farm: Philip von Have und Katia Helf © Blue Farm

    Das Berliner Startup Blue Farm erfindet den Haferdrink neu und präsentiert die beliebte Milchalternative zum Selbermixen. Die Zutaten für den innovativen Drink sind einfach: die natürliche „Oat Base“ von Blue Farm und Wasser aus der Leitung. Die Oat Base ist glutenfrei, vegan und ungesüßt. Sie besteht aus löslichem fermentiertem Haferextrakt und einem Hauch Salz, also zu 100% Natur. Eine Packung Oat Base ergibt bis zu 4 Liter Haferdrink. Wer den Drink süßer, cremiger oder leichter mag, verändert einfach individuell Rezeptur oder Dosierung.

    “Drink good. Do good.” lautet das Motto von Blue Farm und davon profitiert auch die Umwelt: Ein Beutel Blue Farm erzeugt 70% weniger Transportemissionen als ein fertiger Drink im Karton, spart bis zu 90% Verpackungsmüll, da ein Beutel 4 Milchkartons ersetzt und zudem aus recyceltem und recycelbarem Mono-Kunststoff besteht. Blue Farm bedeutet weniger Lebensmittelabfälle, weil die Hafermilch trinkfrisch angerührt wird, während fertige Drinks ablaufen. Insgesamt hinterlässt Blue Farm also deutlich weniger Müll und CO2 als ein konventioneller Pflanzendrink oder Milch. Außerdem kommt die Blue Farm Oat Base ohne jegliche Zusatzstoffe aus. Weitere gesunde Getränke von Blue Farm sind bereits in der Planung.

    © Blue Farm

    Co-Gründer Philip von Have entwickelte die Idee für Blue Farm und kommentiert: „Produkte, die gut für den Menschen und für den Planeten sind, kommen endlich im Mainstream an. Als erste Direct-To-Consumer Milchmarke wollen wir der tägliche Begleiter sein, um gesünder und umweltbewusster zu leben. Demnächst launchen wir weitere Produkte, die es so in Deutschland noch nicht gibt und die unsere Kunden in ihre tägliche Routine integrieren können.”

    Co-Gründerin Katia Helf sagt: „Der gesellschaftliche Wandel hin zu pflanzlicher Ernährung eröffnet uns die Chance, ganze Produktkategorien neu zu denken und somit die Produktion, Konsum und Distribution zum Besseren zu verändern. Das bedeutet auch, dass pflanzliche Milch nicht wie Kuhmilch im Milchkarton verkauft werden muss.”

    Blue Farm wird über den eigenen Shop (www.bluefarm.co) und demnächst auch über ausgewählte Cafés, Unverpacktläden und Supermärkte vertrieben. Blue Farm ist die erste vegane Direct-To-Consumer Milchmarke, die bequem einen Beutel Oat Base für bis zu 4 Liter Hafermilch vor die Haustür verschickt. In nur 10 Sekunden ist die Blue Farm Hafermilch ebenso vielseitig verwendbar wie andere pflanzliche Fertigdrinks oder „echte“ Milch.

     
  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.

    Invalid email address