New Age Meats: Erste Geschmacksprobe von zellkultivierten Schweinewürstchen



Das erst wenige Monate alte Start-Up New Age Meats aus den USA ist auf die Forschung und Entwicklung von zellkultiviertem Fleisch (Clean Meat) spezialisiert. Das junge Unternehmen aus San Francisco ist Teil des AcceleratorProgramms von IndieBio und wurde bereits mit 250.000 US-Dollar Finanzkapital unterstützt. Ziel des Start-Ups ist es, durch innovative und schlachtfrei kultivierte Produkte der traditionellen Tierwirtschaft etwas entgegenzusetzen.

Vor kurzem erst konnten einige wenige die sogenannte “Farm-Free”-Schweinswurst aus dem Labor im Preview testen. Drei verschiedene Würstchensorten, die aus im Labor gezüchteten Zellen von einem Schwein hergestellt sind, wurden zur Geschmacksprobe angeboten. Die Reporterin Erin Brodwin vom Business Insider berichtete über die Laborwürstchen: “Es schmeckte wie Fleisch. Andererseits ist es Fleisch. Die Textur war deutlich wurstähnlich. Nachdem ich meinen Bissen gekaut hatte, war ich mir nicht sicher, ob ich den Unterschied zwischen dieser und irgendeiner anderen Schweinswurst hätte erkennen können.”

Andere Unternehmen, die an kultiviertem Fleisch aus dem Labor arbeiten, sind beispielsweise Mosa Meat, Aleph Farms und Just.

  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.

    Invalid email address