Startups

Novish: Veganer Fisch aus Europa

Das Start-up Novish aus den Niederlanden hat sich zum Ziel gesetzt, Meeresfrüchte auf pflanzlicher Basis für den europäischen Einzelhandel und die Gastronomie zu entwickeln, zu produzieren und zu vertreiben. Die Produkte bestehen ausschließlich aus natürlichen Zutaten, ohne Verwendung von Sojabohnen. Die Produkte werden sowohl in gefrorener als auch in gekühlter Variante erhältlich sein. Zielkonsumenten sind Veganer, Vegetarier und Flexitariern, die sich über Beifang, Überfischung und vieles mehr Sorgen und die die Zufuhr von tierischem Eiweiß reduzieren wollen.

novish logo
© Novish

Das erste Produktsortiment wird auf der niederländischen Horecava-Messe in Amsterdam (Stand 7.254 in der Veggie / Vegan-Halle auf RAI; 13.-16. Januar 2020) vorgestellt. Es wird Nuggets, Fischstäbchen/Finger und Fischburger umfassen – bald gefolgt von innovativen Produkten wie Lachsburger, Fischfrikadellen und Thunfischsteaks.  Ab Februar werden die Produkte für Kunden in ganz Europa erhältlich sein.

Die Gründer Paul den Dulk, Katja Busser und Maiko van der Meer bringen 75 Jahre technologische und kommerzielle Erfahrung aus der internationalen Lebensmittelindustrie zusammen.

Teilen

Newsletter

Entscheidendes für Entscheider: Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft per E-Mail!

Kostenlos Abonnieren!

Top Themen

Interviews