Elmhurst möchte weiter pflanzlich expandieren

Elmhurst Logo
© Elmhurst Milked Direct LLC
Anzeige
Tomami - Natur-pure Würz-Kraft

Der pflanzliche Molkereiproduzent Elmhurst aus New York kündigte vor kurzem die Erweiterung des eigenen Sortiment an und möchte damit den großen Erfolg der Marke fortsetzen. Im Mai 2017 hat das Unternehmen die gesamte Produktion von Milchprodukten auf nuss- und getreidebasierte Alternativen umgestellt.

Elmhurst Milked, früher als Elmhurst Dairy bekannt, erweitert das ursprüngliche Sortiment, welches bereits Mandel-, Cashew- und Haselnussmilch umfasst, nun um neue und zum Teil ungesüßte Sorten mit Walnuss-, braunem Reis- und Haferaroma. Weiterer Teil der neuen pflanzlichen Linie werden bald auch Varianten mit Erdnüssen und Erdnüssen mit Schokolade sein. Darüber hinaus wird auch ein Hanfgeschmack entwickelt, bei dem Hanfsamen verwendet werden, die von Elmhurst selbst in New York angebaut werden.

Das Unternehmen bringt Ende 2018 und Anfang 2019 auch trinkfertige Proteinshakes auf den Markt. Diese werden in den Geschmacksrichtungen Schokolade, Bananenschokolade und Vanille erhältlich sein und 15-20 g Protein pro Portion enthalten.

Laut CEO Henry Schwartz plant das Unternehmen auch die Entwicklung einer „reis-basierten Hydratationsformel“, die bessere und schnellere Hydratation bieten soll, als Kohlenhydrate und Elektrolyte allein.

Elmhurst-Produkte sind online bei Amazon und Elmhurst1925.com erhältlich, ebenso wie in verschiedenen Einzelhandels- und Supermarktketten wie Walmart und Whole Foods.

Anzeige
Kennen Sie schon unsere internationale Ausgabe? Hier klicken (Link auf vegconomist.com) vegconomist (nicht veconomist)