Impossible Foods liefert ab sofort US-weit kostenlos nach Hause

Impossible-brick-678x381
© Impossible Foods

Impossible Foods hat bekannt gegeben, dass die beliebten veganen Impossible Burger nun auch direkt für Verbraucher in den USA über die eigene Website zur Lieferung angeboten werden. US-weit werden die Produkte des Unternehmens nun auf Bestellung einfach und schnell bis vor die eigene Haustür geliefert.

Die Nachfrage nach pflanzlichen Fleischalternativen ist in den letzten Jahren erheblich angestiegen und da derzeit auch die Preise für konventionelles Fleisch in den USA ansteigen, sind die Verkäufe von pflanzlichen Fleischalternativen regelrecht explodiert. Bis zum Monat Mai konnten pflanzlich Alternativen um ganze 178,5 % zulegen, wohingegen Tierfleischverkäufe stagnierten.

Das Virus hat die Anfälligkeit der Infrastruktur der Fleischindustrie offenbart, da die Arbeitnehmer eine hohe Ansteckungsgefahr in Kauf nehmen mussten und teilweise auch in einzelnen Fleischbetrieben erkrankt sind. Dies führte zu einem Personalabbau und letztendlich sogar zu Schließungen ganzer Produktionsanlagen, wodurch die Fleischpreise angestiegen sind.

Impossible Foods
© Impossible Foods

Impossible Foods mit Sitz in Kalifornien feiert nächstes Jahr das zehnjährige Jubiläum. Die Fleischprodukte auf pflanzlicher Basis sind in über 3.000 Einzelhandelsstandorten in den Vereinigten Staaten sowie in Singapur und Hongkong erhältlich. Der Burger wurde zudem von der New York Times zur Nummer eins der pflanzlichen Burger gekürt.

Letztes Jahr reichte Impossible Foods einen Antrag bei der Europäischen Union ein, um eine Genehmigung für den Verkauf seiner Produkte innerhalb der EU zu erhalten. Dieser Antrag hat vermutlich hohe Chancen durchzukommen, wenn man bedenkt, dass die Europäische Kommission 10 Milliarden Euro für einen grünen Übergang mit Schwerpunkt auf die Verfügbarkeit von pflanzlichem Protein zugesagt hat.