Impossible Foods wurde mit dem Global Climate Action Award 2019 der Vereinten Nationen ausgezeichnet

Impossible Foods Logo
© Impossible Foods

Impossible Foods, Hersteller des beliebten veganen Impossible Burgers, wurde vor kurzem mit dem UN Global Climate Action Award for Planetary Health ausgezeichnet. Diese Auszeichnung wird nur an insgesamt 15 Organisationen auf der ganzen Welt vergeben und prämiert innovative Maßnahmen, die zur weltweiten Bekämpfung des Klimawandels und zum Umweltschutz beitragen.

Die Schaffung eines nachhaltigeren Lebensmittelsystems ist ein zentraler Bestandteil der internationalen Bemühungen in Bezug auf den Klimawandel. Die Vereinten Nationen fördern seit langem eine Ernährungsweise auf pflanzlicher Basis und sehen darin auch eine große Chance zur Reduktion von Treibhausgasen.

Obwohl der Impossible Burger rein pflanzlich hergestellt wird, ist er von Aussehen und Geschmack einem Rinderpatty sehr ähnlich. Damit ist er besonders wertvoll für den Klimaschutz, auch, da er mittlerweile weltweit verkauft wird und einer großen Zahl von Konsumenten zugänglich ist. Jedes Pfund Impossible Burger ersetzt tierisches Fleisch und belastet die Umwelt in der Produktion mit deutlich weniger Kohlenstoffemissionen bei geringerem Landverbrauch. Land, das zur Kohlenstoffbindung durch Pflanzen genutzt werden könnte.

impossibleburger
© Impossible Foods

Die Mission von Impossible Foods ist die Veränderung des globalen Nahrungsmittelsystems, um den Planeten und die wachsende menschliche Bevölkerung zu unterstützen. Ziel des Unternehmens ist es, bis 2035 tierische Lebensmittel komplett zu ersetzen und stattdessen pflanzliche Fleisch-, Fisch- und Milchprodukte anzubieten, die sowohl für die Menschen als auch für den Planeten von Vorteil sind.

“Die Vereinten Nationen, die ihre erneute Entschlossenheit bekunden, die Ziele des Pariser Abkommens zu erreichen, verleihen diese Auszeichnungen 15 unglaublichen Beispiele für skalierbare Klimaschutzmaßnahmen auf der ganzen Welt”, sagte Patricia Espinosa, Exekutivsekretärin der Vereinten Nationen im Bereich Klimawandel. “Diese inspirierenden Beispiele für Klimaschutzmaßnahmen dienen als Leitmotive für eine widerstandsfähigere, nachhaltigere und erfolgreichere Zukunft für alle.”

“Diese Auszeichnung ist eine große Ehre und unterstreicht die Bedeutung der Mission von Impossible Foods, die biologische Vielfalt wiederherzustellen, natürliche Ressourcen zu schonen und den Klimawandel umzukehren, indem Alternativen zu dem ineffizientesten Teil des Lebensmittelsystems angeboten werden”, sagt Jessica Appelgren, Vice Präsident für Kommunikation bei Impossible Foods. “Wir freuen uns sehr, die Gelegenheit zu haben, diese Mission mit dem Pariser Abkommen und den Zielen der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung in Verbindung zu bringen, zusammen mit der beeindruckenden Liste der Preisträger beim bevorstehenden COP-Gipfel in Chile.”

 

 

Anzeige
Veggieworld (in 18 Städten weltweit)- Jetzt Standfläche sichern und Veggie-Zielgruppen besser erreichen.