• Erste Bilanz: Ein Jahr nach der Neuaufstellung des Deutschlandgeschäfts verkündet Hummus-Spezialist Obela ein Rekordwachstum



    obela verzeichnet rekordwachstum
    © Obela

    Obela ist ab sofort beim Sofortlieferdienst Flink gelistet

    Der HummusSpezialist Obela, ein Joint Venture aus PepsiCo & Strauss Group, wächst rasant. Ein Jahr nach der Neuaufstellung des Deutschlandgeschäfts mit einer eigenen Marketing und Vertriebsgesellschaft mit Sitz in Köln, treibt Obela die HummusKategorie und wächst überproportional zum Markt. Seit diesem Jahr führt Obela die Haushaltspenetration an, zuletzt wurde die Distribution deutlich ausgebaut.

    Hummus befindet sich in Deutschland weiterhin auf Wachstumskurs und konnte zweistellige Zuwachsraten im Um und Absatz verzeichnen, Obela wächst im Vergleich vier Mal schneller als der Markt. Dies gilt auch für die Distribution. So konnte Obela im ersten Jahr zahlreiche white Spots schließen. Hierzu gehörten Edeka Nordbayern, Kaufland, tegut, Edeka Südbayern und Flink. Somit ist das PepsiCo & Strauss GroupJoint Venture mit europäischem Hauptsitz in Mijdrecht (Niederlande) die HummusMarke mit den meisten kaufenden Haushalten in Deutschland.

    © Obela

    Wir sind sehr stolz auf die deutliche Distributionssteigerung, die sukzessive Optimierung der Präsenz am POS und das Rekordwachstum, das wir im ersten Jahr nach der Neuaufstellung unseres Deutschlandgeschäfts erzielen konnten, freut sich Eli Itzkin, General Manager Obela Europe Hinter dieser Erfolgsbilanz stecken unter anderem signifikante, strategische Investments in Marketing und Vertrieb, ein konsequenter Ausbau unserer HandelspartnerKooperationen, eine hohe Innovationskraft und eine Attraktivitätssteigerung unserer Produkte durch ein neues, nachhaltigeres Becherdesign. Gepaart mit unserer Leidenschaft für erstklassige HummusSpezialitäten konnten wir uns dem Lebensmitteleinzelhandel gegenüber als optimaler Partner präsentieren und gemeinsam wachsen. Besonders bedanken möchten wir uns bei unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, ohne deren Leidenschaft und Einsatz dieser Erfolg nicht möglich gewesen wäre.

    Seit Obela das Deutschlandgeschäft aus der Domstadt Köln antreibt, hat die Marke bereits zwei neue Sorten Obela Hummus Sweet Chili asiatischer Art und Obela Kräuter Toskanischer Art“ erfolgreich ins Kühlregal gebracht. Zielgerichtete 360GradMarketingkampagnen für den deutschen Markt über OOH, Social Media, Influencer und Couponing haben mit über 150 Millionen generierten Kontakten für ordentlich Aufmerksamkeit gesorgt und Verbraucher in den Handel gezogen. Mit einer ndlerübergreifenden Promotion im zweiten Quartal 2021, den Obela Probierwochen, führte die Marke nochmals gezielt zahlreiche Neukunden an die Kategorie Hummus heran. Darüber hinaus hat Obela kontinuierlich an umweltfreundlicheren Verpackungen für seine HummusProdukte gearbeitet ebenfalls mit Erfolg. Dank Optimierungen bei Verpackung und Logistik spart Obela bereits in diesem Jahr drei Tonnen Plastik ein und reduziert somit seine CO2Bilanz.

    © Obela

    Nach dem rasanten Erfolgsjahr hat Obela weitere Wachstumspläne, unter anderem durch gezielte Kooperationen mit starken Vertriebspartnern. Ab sofort starten wir gemeinsam mit Flink durch. Der Sofortlieferdienst hat uns soeben neu gelistet, verrät Andreas Eichberger, Sales Director bei Obela Deutschland den neuesten Coup des HummusSpezialisten. Wir freuen uns, dass wir mit Flink einen starken und etablierten Partner an unserer Seite haben und sind überzeugt, dass diese Kooperation ein weiterer Meilenstein in unserer ambitionierten Vision sein wird, schon bald zum Markt und KategorieFührer im HummusSegment zu werden.

    Daniel Reinhard, Head of Fresh Assortment von Flink fügt hinzu: Wir freuen uns ebenfalls über die künftige Zusammenarbeit mit Obela. Unsere Kunden können sich nun in unter 10 Minuten den leckeren Hummus in über 34 Städten in Deutschland nach Hause oder ins Büro liefern lassen.” Mehr dazu auf www.obela.de.

     

  • Top Themen





    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.

    Invalid email address