Vegan Junk Food Bar kündigt Pläne zur weltweiten Expansion via Franchise an

© Vegan Junk Food Bar

Die vegane niederländische Fast-Food-Kette Vegan Junk Food Bar (VJFB) kündigte jüngst weitere Pläne zur weltweiten Expansion ihres erfolgreichen Gastro-Konzeptes an. VJFB ist dafür auf der Suche nach qualifizierten, gut kapitalisierten Foodservice-Franchisenehmern mit mehreren Einheiten und solider praktischer Erfahrung im Foodservice-Segment, um die Marke international zu etablieren.

© Vegan Junk Food Bar

Um die globale Expansion voranzutreiben, sucht das Unternehmen aktiv nach qualifizierten Franchisenehmern. Der ideale Kandidat verfügt über eine Erfolgsbilanz in der Zusammenarbeit mit internationalen Marken als Vertriebshändler, Partner, Agent, Franchisenehmer oder Lizenznehmer sowie über einen starken finanziellen Hintergrund mit Kenntnissen des lokalen Verbrauchermarktes. VJFB sucht nach Kandidaten mit einer nachgewiesenen Erfolgsgeschichte und Erfolgen im Gastgewerbe, die bereit sind, in den kommenden Jahren mindestens 10 bis 100 VJFB-Filialen in ihrem Marktgebiet zu etablieren. Eine Leidenschaft für Veganismus und pflanzliche Lebensmittel ist dabei ein großes Plus.

Die Vegan Junk Food Bar hat 2017 ihr erstes Restaurant in Amsterdam eröffnet, schon bald darauf folgten vier weitere Filialen in den Niederlanden. Für den Herbst 2020 ist bereits eine Neueröffnung in Barcelona, Spanien, geplant und auch weitere Standorte in den Niederlanden sollen folgen. Mit der nun angestrebten globalen Expansion möchte VJFB noch mehr Verbrauchern auf der ganzen Welt die Möglichkeit bieten, veganes Junk Food zu genießen.

Für weitere Informationen und alle Franchise-Anfragen wenden Sie sich bitte an . Für weitere Informationen über VJFB besuchen Sie www.veganjunkfoodbar.com.