• Anzeige
  • Koreanische Zertifizierungsstelle nimmt am “BeVeg”-Zertifizierungsprogramm teil



    Das koreanische Institute of Global Sustainability Certificate (IGSC) gibt bekannt, dass es am weltweit bekannten veganen Zertifizierungsprogramm von BeVeg International teilnimmt. BeVeg International, mit Sitz in Nordamerika, wird weltweit als Zertifizierung bereits auf sechs Kontinenten anerkannt und wird nun auch in Korea eingeführt.

    © BeVeg

    Das IGSC bietet diverse Zertifizierungsdienste für vegane Produkte, Produktionsstätten und Dienstleistungen mit Sitz in Korea an. Die IGSC-Auditoren sind von nun an auch geschult und qualifiziert, das BeVeg-Vegan-Logo und die Lizenz in Korea in Übereinstimmung mit den veganen Sicherheitsstandards auszustellen. Die Auditoren sind außerdem vom nationalen Akkreditierungszentrum für die Zertifizierung nach ISO 17065 und 17067 zugelassen.

    Die bisherigen veganen Zertifizierungsprogramme in Korea decken zwar schon eine Reihe von Kontrollen der Roh- und Hilfsstoffe sowie Fabrikinspektionen ab, so dass bereits sichergestellt werden kann, dass koreanische Produkte keine tierischen Bestandteile enthalten. BeVeg geht dabei jedoch noch einen Schritt weiter, da das Zertifizierungsprogramm zusätzlich Tierversuche ausschließt.

    Kiwoong Jeong, Leiter des IGSC, ist stolz darauf, die BeVeg-Zertifizierung nach Korea zu holen und erklärt: “Da es ein großes Interesse an der Umwelt, dem Tierschutz und der Gesundheit gibt, wächst das Interesse am Veganismus rasant. Unternehmen sollten das vegane BeVeg-Zertifikat deshalb mit Stolz tragen. Die Zertifizierung wird von internationalen Akkreditierungsorganisationen anerkannt und schafft ein einzigartiges Markenvertrauen.”

    Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.

    Invalid email address